avatar
Anne-Marit Strandborg

Gerd Brantenberg

Gerd Mjøen Brantenberg wurde am 27. Oktober 1941 in Oslo geboren und wuchs in Fredrikstad auf. Sie studierte Englisch, Geschichte und Sozialwissenschaften in London, Edinburgh und Oslo, war Lehrerin an verschiedenen Gymnasien und ist seit 1982 freischaffende Autorin. Sie greift zum Teil mit satirischen Mitteln die Unterdrückungsmechanismen der patriarchalischen Gesellschaft an. Ab 1972 war sie elf Jahre in einem Osloer Frauenhaus tätig und gründete 1978 ein literarisches Frauenforum, das Frauen zum Schreiben und Veröffentlichen ermuntert. Mit ihrem Roman +Egalia's Daughters: A Satire of the Sexes hatte sie 1977 ihren internationalen Durchbruch. Hier beschreibt sie das Fantasieland Egalia, in dem die Frauen die Macht haben und die Geschlechterrollen umgekehrt sind. Das Buch wurde in Deutschland mehr als 150.000 Mal verkauft. Es gab vom Verlag Olle & Wolter fünfzehn Auflagen.