avatar
Marcus Jordan

Ist das noch eine Bücherei oder die Agora der Zukunft?



Ich habe mal eben diesen wunderbaren piq vom Zündfunk geklaut, um die Beitragsfunktion hier zu testen:

"Die Finnen haben es vorgemacht, als sie Ende letztes Jahr ihre neue Zentralbibliothek Oodi in Helsinki eröffnet haben. Natürlich kann man dort auch lesen und Bücher ausleihen. Oodi bietet aber auch Tonstudios für Musikerinnen und Musiker, Küchen für Kochkurse, Computer- und Spieleräume, Textil- und 3D-Printer, Plotter, Arbeitsplätze mit Nähmaschinen, Schneidegeräte und anderes  elektronisches Equipment. Auch Räume, um Yoga zu machen, gibt es. Sie will nicht einfach nur Bücherei sein, sondern für Alt und Jung ein Marktplatz für Kommunikation sein. 

Weltweit erleben Büchereien eine Renaissance. Seit drei Jahren begleitet die Konferenz Public! im Münchner Gasteig diese Entwicklung. Zündfunk-Autor Ralf Homann hat sich dort nach den Gründen für den weltweiten Boom der Büchereien umgehört und sich ganz lokal in einer Stadtteilbibliothek mit den neuen Bib-Punks getroffen."

Bildschirmfoto 2019-03-18 um 10.16.11

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/wie-buechereien-und-bibliotheken-sich-in-zeiten-von-google-neu-erfinden-100.html









avatar
Volker Oppmann
Mar 18, 10:03 PM
Also wenn's hier um mojoreads geht, dann ist die Antwort ja wohl klar – beides 😬