avatar
Volker Oppmann

Wissensarbeiter'innen aller Länder, organisiert euch!

Kopf_oder_Zahl_lang

Das Wesen der Arbeit hat sich seit der Industrialisierung massiv verändert. In der modernen Wissens- und Informationsgesellschaft werden die Wissensarbeiter’innen zum neuen Proletariat.

Vor allem aber leben wir in einer arbeitsteiligen Gesellschaft und damit in einer Gesellschaft von Organisationen, in der das Individuum nur in Kooperation mit anderen produktiv werden kann.

Der Schlüssel zur Produktivität – sowohl für das Individuum als auch das Kollektiv – liegt mithin in der Organisation oder besser gesagt im Management. Damit meine ich nicht den Typus des Managers (der sicherlich [noch] nicht zum Proletariat gehört), sondern die Tätigkeit des auf ein konkretes Ziel hin ausgerichteten Planens.

Insofern möchte ich heute zum Tag der Arbeit vor allem zwei Werke zur Lektüre empfehlen:

Management von Peter F. Drucker – das Grundlagenwerk für einfach alles, was man zum Thema wissen muss (die ganzen Regalmeter an Management-Literatur, die nach ihm kamen, kann man sich bis auf wenige Ausnahmen getrost sparen):

Und Reinventing Organizations von Frederic Laloux – ein wirklich inspirierendes Buch über die Arbeit der Zukunft, die (um mit Peter Drucker zu sprechen) heute schon begonnen hat:

  • Tag Der Arbeit
  • Management
  • Organisation
  • Organisationen
  • Produktivität
  • Proletariat
  • Internationale
  • Wissensarbeit
  • Wissensgesellschaft
  • Informationsgesellschaft