Sign UpSign In
Android
iPhone
BiographiesFictionCrime
Belongs to series Ullstein-Bücher, Allgemeine Reihe
!
4.6/5
3 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben.
AUTHOR BIO
Natascha Kampusch, Jahrgang 1988, war zehn Jahre alt, als sie auf dem Schulweg entführt wurde. Erst nach über acht Jahren gelang ihr die Flucht. Seitdem versucht sie, ihr Leben in Freiheit zu meistern. Seit einigen Jahren engagiert sie sich für traumatisierte Jugendliche.

BOOK DETAILS

EDITION
© 2012
TYPE
Paperback
ISBN
9783548374260
LANGUAGE
German
PAGES
283
KEYWORDS
Autobiografie, Entführung, Erinnerungen, Erwachsenwerden, Familie, Flucht, Frauen, Freiheitsberaubung, Freiheitsentzug, Gefangenschaft, Jugend, Kindheit, Kriminalität, Mädchen, Memoiren
MOJOS
Mojoed by rumblebee
rumblebee
Auch wenn es Gegenwind gab - ich fand das Buch toll. Es zeigt ganz deutlich, wie man eine Katastrophe seelisch überlebt - und wie eben nicht.
REVIEWS
Reviewed by Holger Fass
lesen_lieben_leben
Es gibt Bücher, die kann man nur mit 5 Sternen bewerten - einfach, weil es uns nicht zusteht, über das zu urteilen, was dort an biografischen Erlebnissen beschrieben wird. Natascha Kampusch' Schicksal ist solch ein Fall. Es ist völlig irrelevant ob sie sich sprachlich immer elegant ausdrückt, ob ihr Bericht dramaturgisch geschickt gebaut wurde oder gar ob die Story spannend ist - relevant ist einzig und alleine, dass sie uns Einblick gewährt in eine lebensbedrohliche Lage, die über viele Jahre anhielt. Es gebührt ihr großer Respekt, dass sie sich von ihrem Entführer und Peiniger nicht hat kleinkriegen lassen, auch wenn sie zwischendurch immer wieder an dem Punkt war, sich aufzugeben. Es gebührt ferner großen Respekt, dass sie sich erneut verletzlich macht, indem sie ihre Erfahrungen, ihre Sichtweisen, ihre intimen Gedanken und Empfindungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Mich hat ihr Buch sehr berührt, weil es eine Frau zeigt, die empathisch ist und sich ihre Empathie auch erhalten konnte in den Jahren, in denen andere kalt und abgestumpft wären. Weil sie mutig war und ist. Und weil sie klug ist. Sie urteilt nicht aus Zorn heraus, was man ihr verzeihen würde. Sie urteilt aus Weisheit. Das hat mich beeindruckt. In diesem Sinne ist ihre frühe Autobiografie ein Buch mit Vorbildcharakter für uns alle, die viel weniger Leid zu tragen haben.

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads