mojoreads
Community
Kurz, Geschichte des ökonomischen Denkens
Heinz D. Kurz

Kurz, Geschichte des ökonomischen Denkens

GeschichteWirtschaft
Belongs to series
Beck'sche Reihe
!
0 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY
Ökonomen verstehen ihr Fach gerne als «normale» Wissenschaft, die alle Ideen bewahrt, die richtig und wahr sind, und alle ausmustert, die falsch und irreführend sind. Doch auch Ökonomen irren sich – nicht selten, und dann oft mit gewaltigen wirtschaftlichen und politischen Folgen. Heinz D. Kurz bietet in diesem Band nicht nur einen knappen, verständlichen Zugang zur Geschichte des ökonomischen Denkens, sondern er stellt auch, angefangen mit der Antike, Querverbindungen über die Epochen hinweg her, welche die Relevanz der Ökonomik illustrieren und vergegenwärtigen.
AUTHOR BIO
Heinz D. Kurz ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz, Leiter des Graz Schumpeter Centre und Herausgeber der Zeitschriften European Journal of the History of Economic Thought und Metroeconomica. Zuletzt sind von ihm erschienen „Schumpeter für jedermann: Von der Rastlosigkeit des Kapitalismus“ und „Adam Smith für jedermann: Pionier der modernen Ökonomie“ (2012 bzw. 2013, mit Richard Sturn). Bei C.H.Beck hat er die „Klassiker des ökonomischen Denkens“ (2008, 2009) in zwei Bänden herausgegeben.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
09.09.2013
TYPE
eBook
ISBN
9783406655548
LANGUAGE
German
PAGES
128
KEYWORDS
Epoche, Wissenschaftsgeschichte, Wirtschaftstheorie, Antike, Ökonomik, Geschichte der VWL, Geschichte, Ökonomie, ökonomisches Denken
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
!
Be the first to write a review!
This might be a once in a lifetime opportunity ;)

DISCUSSIONS

!
No public annotations yet.
Your public annotations appear here along with the corresponding passage. Private notes, of course, remain private.
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook