mojoreads
Community
Alice im Wunderland
Lewis Carroll

Alice im Wunderland

!
4.7/5
9 Ratings
!Hardcover
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Es ist nicht nur das berühmteste Werk des Surrealismus, sondern auch eins der beliebtesten Kinderbücher der Welt: Lewis Carrolls Alice im Wunderland und die Fortsetzung Alice hinter den Spiegeln. Seit der Veröffentlichung 1865 begeistern die schrulligen Figuren wie der verrückte Hutmacher, die Grinsekatze oder der Märzhase große und kleine Leser - und bis heute inspiriert das vergnügte Spiel mit der Logik Künstler, Musiker, Filmemacher und Mathematik-Fans. Die Designkünstler MinaLima - unter anderem verantwortlich für den grafisch-visuellen Stil der Harry-Potter-Kinofilme - haben mit ihren expressionistisch-psychedelischen Illustrationen und zahlreichen interaktiven Elementen ein optisches und haptisches Kunstwerk geschaffen - ein fantastisches Erlebnis für Träumer, Schachspieler und Buchliebhaber aller Altersgruppen! Mit 9 interaktiven Extras wie Klappen, einer Alice-Puppe mit wachsenden Armen und Beinen, einer Grinsekatze, die spurlos verschwindet, einer ausfaltbaren Karte der Spiegelwelt und vielen weiteren Kuriositäten!
AUTHOR BIO
Lewis Carroll, mit bürgerlichem Namen Charles Lutwidge Dodgson, lebte von 1832 bis 1898 und war Autor, Geistlicher, Mathematiker, Satiriker und Fotograf. Er war der Sohn eines Landpfarrers und der Älteste von elf Geschwistern, die er schon als Kind mit selbst erfundenen Geschichten unterhielt. Darüber hinaus besaß er jedoch ein herausragendes mathematisches Talent und arbeitete viele Jahre als Dozent für Mathematik an der Universität Oxford. Berühmt wurde er vor allem durch seine Romane »Alice im Wunderland« (1865) und »Alice hinterden Spiegeln« (1871). Zu »Alice im Wunderland« wurde Carroll während eines Bootsausflugs im Juli 1862 inspiriert, den er mit den drei Töchtern der Familie Liddell - Alice, Lorina und Edith - unternahm. Die achtjährige Alice faszinierte ihn durch ihren Witz und ihre scharfe Beobachtungsgabe, und so wurde sie zur Heldin der Geschichte, die er später aufschrieb und ihr zu Weihnachten 1864 schenkte. Sprachspielereien und absurder Witz sind charakteristisch für Carrolls Bücher und zusammen mit Edward Lear gilt er heute als Begründer der Nonsense-Literatur.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
01.02.2020
TYPE
Hardcover
ISBN
9783649634577
LANGUAGE
German
PAGES
314
KEYWORDS
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by boooksaremylife, book_lovely29 and 3 others
boooksaremylife
book_lovely29
zeilenwanderzauberin
cozybibliophilie
meinschreibtagebuch
boooksaremylife
Ich liebe die Geschichte rund um Alice und das Wunderland und aus diesem Grund finde ich es wunderbar, dass es eine neue Veröffentlichung der besonderen Geschichte gibt. Dieser Klassiker darf nicht in Vergessenheit geraten!     Das Cover ist der reinste Traum. Ich kann Alice, die rote Königin sowie den Hasen erkennen. Die goldene Schrift wird sehr gut durch den blauen und roten Hintergrund hervorgehoben. Auch der Buchrücken wird durch die süße Grinsekatze verschönert.  Das Buch beinhaltet zudem wunderschöne illustrierte Ereignisse. Auch die Bilder sind wunderschön! Unbeschreiblich! Aufgepasst, das Buch ist eher etwas für Erwachsene. Jedoch würde es sich als Vorlesebuch perfekt für kleine Kinder eigenen.  Der Schreibstil von Lewis Carroll ist eine kleine Herausforderung, doch je mehr Seiten ich verschlungen habe, desto einfacher wurde es. Ich habe mich recht schnell daran gewöhnt.  Durch das Buch habe ich auch noch neue Szenen kennengelernt, die ich vorher nicht kannte. Mein Horizont wurde erweitert, was ich wunderbar finde.  Ich liebe die Geschichte rund um das Wunderland, weil sie sehr authentisch, realistisch und herzeigreifend ist. Ich habe jede Seite genossen. Vor allem die Illustrationen unterstrichen die Geschichte. Einfach perfekt!  Auch die Charaktere habe ich natürlich in mein Herz geschlossen. Ich liebe sie einfach! Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich das Buch sehr empfehlen kann. Eine absolute Must-Have Geschichte, die man gelesen haben muss. Wie ich oben schon erwähnt habe, unterstrichen die Illustrationen die Geschichte perfekt. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Herzen.
Wow
book_lovely29
Ich bin wieder völlig sprachlos, denn jede Schmuckausgabe, die ich bisher in meinen Händen gehalten habe, ist ein absoluter Traum. Es ist schon etwas länger her, dass ich "Alice im Wunderland" gelesen und die Verfilmung gesehen habe, um so gespannter war ich auf diese Ausgabe. Sie ist wieder so liebevoll gestaltet, das Cover ist traumhaft und die Illustrationen, die sich durch das gesamte Buch ziehen, sind einfach wunderschön. Auch befinden sich hochwertige interaktive Extras wie einer Alice-Puppe, der Grinsekatze, einer Karte und vielen weiteren Sachen, die man entdecken kann und welche dieses Buch besonders machen. In den einzelnen Kapiteln befinden sich wunderschöne Zeichnungen, die den Text umrahmen. Ich konnte es kaum erwarten, mich in die Welt von Alice zu begeben und habe die gemeinsamen Gespräche zwischen ihr und den Bewohnern des Wunderlands genossen. Es war ein Abenteuer, bei dem man immer wieder etwas Neues entdeckt, egal, wie oft man diese Geschichte schon gelesen hat. Und wer kennt nicht Alice, die gerade mit ihrer Schwester am See sitzt, als sie ein weißes Kaninchen sieht, was plötzlich aus seiner Westentasche eine Uhr holt und hektisch zu seinem Bau rennt. Aus einer Westentasche? Das findet Alice äußerst merkwürdig, dieser Sache muss sie nachgehen und springt, mir nichts dir nichts, in den Kaninchenbau. Und somit beginnt ein Abenteuer, das es in sich hat und es hat mir unheimlich Spaß gemacht, sie dabei zu begleiten. Immer wieder passieren komische und seltsame Dinge, bei denen man mit Alice mitfiebert. Man lernt die Grinsekatze, die blaue rauchende Raupe, den Hutmacher und viele weitere lustige Gestalten kennen. Mit "Alice hinter den Spiegeln" erleben wir die Fortsetzung der Geschichte, bei der es um das Schachspiel geht. Auch hier begegnet Alice seltsamen Gestalten und liefert sich mit ihnen einige Wortgefechte. Dieses Buch mit den unterschiedlichsten Charakteren, den bunten Umgebungen und den außergewöhnlichsten Kreaturen ist wahrlich ein Genuss. Doch neben der Handlung besticht diese wunderschöne Ausgabe ganz klar durch die liebevolle Aufmachung und die wunderschönen Extras, welches sie zu einem absoluten Leseerlebnis macht und mit glänzenden Augen zurücklässt. Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die poetischen Gedichte, die in den einzelnen Kapitel untergebracht sind. Mit diesem Buch wurde eine wundervolle, fanasievolle und magische Welt erschaffen, die skurriler nicht sein könnte und mich völlig verzaubert hat. Auch diese Schmuckausgabe ist ein wahres Meisterwerk, welches mir und meiner Tochter wunderschöne Lesestunden bereitet hat. Für Groß und Klein ein absolutes Highlight.
Wow
zeilenwanderzauberin
Alice im Wunderland war noch nie so hochwertig wie diese wunderschöne Schmuckausgabe vom Coppenrath Verlag. Man merkt einfach, hier zählt Qualität und Liebe. Das wunderschöne Cover ist mit goldenen Elementen bestückt, was der Ausgabe einen noch edleren Touch verleiht. Die Seiten sind weder zu dick noch zu dünn, lassen sich wunderbar greifen und fühlen sich einfach schon hochwertig an. Die Farben sind, wie bei bisher jeder Schmuckausgabe aus diesem Verlag, hochwertig und kraftvoll. Ich bin schon jetzt ganz hin und weg! Inhalt Mein allerliebstes Märchen auf der Welt ist das von Alice. Schon seit ich ein kleines Mädchen war, war sie meine Heldin. Gutmütig, tapfer und absolut verrückt. Wie sehr ich dieses Märchen liebe, muss ich daher nicht betonen. Was ich jedoch auf jeden Fall betonen muss, ist die wundervolle Gestaltung dieser Schmuckausgabe. Denn der Coppenrath hat die Magie aus Wunderland direkt ins Regal gebracht. Mit kleinen Spielereien, wunderschön gestaltet, wird das Lesen versüßt und man taucht ab in die wundervolle Welt von Wunderland. Ich liebe es! Lesen war noch nie so schön. Mit Liebe und Detail wurde hier gearbeitet und das strahlt uns von jeder Seite entgegen. Fazit Meine liebste Schmuckausgabe, mein liebstes Märchen. Dieses wunderschöne Buch ist für Sammler, für Entdecker, für Liebhaber und Kinder gleichermaßen geeignet. Ganz viel Liebe für dieses tolle Buch!
Wow
cozybibliophilie
Alice sitzt neben ihrer lesenden Schwester, als sie plötzlich ein Kaninchen sieht. Es hat eine Uhr in der Hand und behauptet zu spät zu sein. Alice wird neugierig und folgt dem Kaninchen in seinen Bau. Sie fällt weit weit runter und landet in einem Raum mit vielen Türen. Sie findet einen Schlüssel für die kleinste Tür, für die sie jedoch zu groß ist, bis sie einen Trank findet, der sie kleiner werden lässt. Ob die Tür sich jetzt öffnen lässt? Und was erwartet Alice dahinter? Das Cover der Ausgabe ist einfach toll, mit vielen Details aus der Geschichte. Das ganze Buch und auch die Extras sind sehr hochwertig verarbeitet und man muss keine Angst haben, dass schnell etwas kaputt geht. Das ist vor allem schön, wenn man es mit Kindern liest. Die Geschichte ist durchzogen von Metaphern und Satire. Die Geschichte spielt viel mit vermeintlicher teils mathematischer Logik, wodurch sich unglaublich lustige Gespräche entwickelt haben zwischen Alice und den Bewohnern des Wunderlands. Zum Beispiel verläuft die Zeit dort nicht wie bei uns nach Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen usw. Im Wunderland ist es immer 17 Uhr und nur der Tag ändert sich, was zu einer wirklich amüsanten Konsequenz führt, die ihr selbst lesen solltet! Die Geschichte ist von tollen Illustrationen von MinaLima durchzogen, die die Geschichte nochmal viel anschaulicher machen. Auch sind interaktive Seiten eingebaut, die den Leser die Geschichte regelrecht erleben lassen. So kann man bspw die Grinsekatze ganz sehen oder nur ihr Grinsen, man kann Alice groß und wieder klein werden lassen. Auch wenn die Geschichte an sich nicht neu ist, bringt die Ausgabe vom Coppenrath Verlag das Lesen auf eine ganz andere Ebene und ich habe jede Seite genossen.
2 Wows
Rielle rettet mit ihrer Fähigkeit die sieben Elemente zu beherrschen das Leben des Kronprinzen. Eliana glaubt unantastbar zu sein und somit ihren Job als Kopfgeldjägerin auszuführen. Doch eine Prophezeiung verändert alles. Wer von ihnen ist die Blutkönigin und wer ist die Sonnenkönigin?  Bevor ich das Buch gelesen habe, hatte ich große Erwartungen, da sich der Klappentext unglaublich gut anhört. Im englischsprachigen Bereich wurde das Buch ja auch sehr gehypt. Das Cover ist am Inhalt angelehnt und ich liebe es einfach! Im Buch enthalten ist eine Karte von der Welt, eine Übersicht zu den Elementen am Ende und in der Mitte gibt es noch eine kurze Charakterübersicht mit passenden Bildern.  Ich war am Anfang ziemlich verwirrt. Man wird in die Geschichte geworfen und ich konnte mich gar nicht zurechtfinden. Im Buch wird immer abwechselnd aus der Sicht von Rielle und Eliana erzählt, wobei sich um die 1020 Jahre zwischen den Ebenen befinden. Informationen zu den Charakteren fließen nur sehr spärlich. Zusammen mit den Schreibstil war es somit ein schwieriger Anfang. An den Schreibstil musste ich mich erst einmal gewöhnen, da er außergewöhnlich ist. Aber nach einer Zeit mochte ich ihn echt sehr gerne.  Rielle und Eliana sind sehr charakterstarke Personen. Rielle zeigt sich von vielen Seiten, jedoch konnte sie mich nur teilweise überzeugen. Sie wirkte zu übermachtig, sodass es teilweise übertrieben aussah. Ein paar Schwächen hätten ihr bestimmt gut getan. Eliana hingegen mochte ich um einiges weniger als Rielle. Ihr Verhalten war einfach unglaublich widersprüchlich und manchmal hatte ich das Gefühl, als hätte sie große Stimmungsschwankungen. Ihre Emotionen konnten mich einfach nicht berühren. Die Nebencharaktere wirkten zu wenig ausgearbeitet und schienen eher schwach.  Die Handlung ist durch die Zeitebenen unterschiedlich. Bei Rielle war alles sehr auf die Prüfungen fokussiert, sodass mir die Überraschungen gefehlt haben. Gegen Ende hat es dann aber doch ein paar Wendungen gegeben, welche mich neugierig auf Band 2 machen! Das sieht auch bei der Handlung von Eliana ähnlich aus. Das Ende konnte mich total mitreißen und auch wenn die Grundidee definitiv Potenzial hatte, fehlte doch die Ausarbeitung. Ein ausschlaggebender Punkt waren da auch die Charaktere.  Fazit: Die Grundidee mochte ich sehr gerne, leider konnten mich die Charaktere nicht überzeugen und es gab zu wenige Überraschungen. Gegen Ende konnte mich das Buch aber noch begeistern und ich denke, dass Band zwei mich mehr begeistern wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Von mir gibt es 3,5 Sterne.
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook