!
Aufstand der Matrosen
Dirk Liesemer

Aufstand der Matrosen

Geschichte
!
5/5
2 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Es braut sich etwas zusammen in diesem Herbst 1918. Nach mehr als vier Jahren Krieg haben die Menschen es satt: das Kämpfen, das Hungern, das Sterben. Die alte Ordnung ist längst in Unordnung geraten. Der militärische Zusammenbruch steht unmittelbar bevor. Und doch flüstert man auf den großen Kriegsschiffen vor der deutschen Küste von einem letzten großen Plan, die deutsche Flotte in eine alles entscheidende Schlacht mit England zu schicken. Aber unter den Matrosen, die nun fürchten müssen, in einem sinnlosen Kampf verheizt zu werden, regt sich Widerstand. Dirk Liesemer führt dem Leser auf eindringliche Weise vor Augen, wie sich gehorsame Soldaten in 'Sturmvögel der Revolution' verwandelten, wie aus einem Matrosenaufstand eine landesweite Revolution wurde, die Deutschland für immer veränderte.

BOOK DETAILS

EDITION
14 Aug 2018
TYPE
Hardcover
ISBN
9783866482890
LANGUAGE
German
PAGES
223
KEYWORDS
Matrosenaufstand, Rosa Luxemburg, Rendsburg, Kiel, Rainer Maria Rilke, Friedrich Ebert, Hamburg, Kriegsschiff, Wilhelmshaven, Konrad Adenauer, 1918, Norbert Lammert, Cläre Casper, Berlin, Küste
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by Marcus Jordan
marcusjordan
Deutschland im Jahr 1918, das Reich im Umbruch, der Krieg aussichtslos, der Kaiser will nicht gehen, das Alte will nicht gehen. Was ist wo passiert damals? Wie wurde der Druck so hoch, dass es schließlich doch irgendwann zum Umbruch kam. Bis heute denken vermutlich viele von uns sofort an die Dolchstoßlegende und eine SPD, die sich nicht traute, wirklich das Neue zu wollen. Und dass der Sturm dann irgendwie bei den Matrosen der Reichsflotte begann, hat man auch mal gelernt irgendwann. Aber ich habe jetzt das Gefühl, mir das mal genauer und persönlich angeschaut zu haben und ich habe selten eine so kurzweilige und einfache Zeitmaschine dafür genutzt. Dirk Liesemer hat hier eine Unmenge von Einzelzitaten und Anekdoten gesammelt und zu einem enorm schlüssigen und lebendigen Bild verwoben. Dabei tauchen die bekannten Protagonisten auf, vom Kaiser bis zu Rosa Luxemburg, aber eben auch einfache, unbekannte, mutige und verunsicherte Frauen und Männer, die auf einmal eine Funktion und Aufgabe bekamen und irgendwie prägend wurden für den Moment. Das Ganze hat was von einem Live-Ticker der Revolution und macht die Stimmung und das Geschehen enorm greifbar und lebendig. Ich fand das eigentlich weniger im historischen, als im allgemein politischen und ganz menschlichem Sinne hoch interessant. Man fragt sich ganz unweigerlich, wo man gewesen und wo man gestanden wäre. Warum war es eigentlich ausgerechnet die Marine? Die Waffengattung, die am wenigsten gelitten hatte und zu großen Teilen den Krieg in einem frustrierenden Reigen aus Warten, militärischer Routine und Schikane verbracht hatte, wurde zur Bruchstelle und zum Auslöser der finalen Kettenreaktion. Hatten sie am meisten Zeit gehabt nachzudenken oder waren hier einfach noch die meisten Kräfte gebündelt? Oder ist es einfach die besondere Konzentration der Menschen an wenigen, engen Orten gewesen? Für mich besonders befriedigend, dass der geliebte Ringelnatz, über den es kaum mal sehr Freundliches zu lesen gibt, hier gut wegkommt und keine entscheidende, aber doch eine sympathische Rolle hat.
5 Wows

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Select Language :   
Select Language
English