mojoreads
Community
!
Blood & Roses - Buch 6
Callie Hart

Blood & Roses - Buch 6

Romance
!
4.8/5
16 Ratings
!Paperback
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Der letzte Teil der BLOOD & ROSES-Saga von Callie Hart. Verruchte Dark Romance, voller Action und unerwarteter Wendungen. Werden Sloane und Zeth endlich Ruhe vor dem Verbrecherboss Charlie Holsan finden? Gibt es für die beiden die Chance auf ein redliches Leben zu zweit? Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.« magischemomentefuermich.de: »Eine düstere und gleichzeitig geheimnisvolle Atmosphäre, verbunden mit ausdrucksstarken Charakteren und einer ordentlichen Portion Dominanz und Verletzlichkeit. Dark-Romance-Leser werden begeistert sein.« Macs Books and Beauty: »Was passiert, wenn du ein schüchternes Mauerblümchen und einen verdammt sexy, versauten, dominanten Mann zusammenführst? Es gibt ein Feuerwerk!«
AUTHOR BIO
Callie Hart ist die US-Bestsellerautorin der BLOOD & ROSES-Serie, die zurzeit in mehrere Sprachen übersetzt wird. Nachdem sie sieben Jahre in Australien gelebt hat, wohnt Callie nun in Los Angeles. Sie wandert gerne, verbringt viel Zeit am Strand und besucht oft Yoga-Kurse. »Dark Romance lässt dich den Anti-Helden lieben und deinen Geisteszustand in Frage stellen, weil dein moralischer Kompass verrücktspielt. Wenn du gute Geschichten über sehr böse Jungs liebst, dann ist Dark Romance genau das Richtige für dich.«

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
01.01.2020
TYPE
Paperback
ISBN
9783865528117
LANGUAGE
German
PAGES
261
KEYWORDS
Liebesroman, Frauenroman, Liebesdrama
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by stehaufmaedchen, magischebuecherwe... and 3 others
zeilenwanderzauberin
magischebuecherwelt
amisbuecherwelt
einlachgummi
buchseele
stehaufmaedchen
Das war es also. 6 Bücher lang durften wir Zeth und Sloane begleiten. Haben mit ihnen gelitten, haben mit ihnen geliebt, haben mit ihnen gelebt. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich die beiden liebe, wie viel sie mir mittlerweile bedeuten. Sie sind wie gute Freunde die ich jetzt gehen lassen muss. Es gibt Reihen, bei denen hätte es auch ein einziges Buch sein können, dann gibt es aber Reihen, die eigentlich nie enden sollten. Blood and Roses gehört definitiv zu letzteres. Zeth und Sloane haben eine Dynamik zusammen, die mir von Anfang an unter die Haut ging. Obwohl beide schreckliches durchmachen mussten, sind die Kämpfernaturen. Obwohl alle Welt sich gegen sie stellt, finden sie doch immer wieder zusammen. Eine Liebe die niemals perfekt ist, aber gerade deshalb umso schöner. Auch in Band 6 sind ordentlich Tränen gekullert, besonders gegen Ende hin. Herr im Himmel hab ich gelitten und doch war alles so wunderschön, besser hätte es nicht sein können. Das Leben besteht nicht nur aus Zuckerguss, aber welches Leben tut das schon? Ich werde die beiden abgöttisch vermissen, werde ihr Abenteuer aber immer im Herzen tragen. Für alle, die gern durch die Hölle gehen und dabei die Liebe finden wollen, ist Blood and Roses eine Must-Read-Reihe. Hach ich bin ganz wehmütig :D
Wow
magischebuecherwelt
Meinung Ich glaube, nach Band 5 schon die Tage bis zum Erscheinen des 6 Bands gezählt zu haben, so sehr freute ich mich auf diesen. Ich konnte gar nicht fassen, dass dieser nun der letzte der Reihe sein soll und hätte mir noch viele weitere gewünscht. Denn Autorin Callie Hart hat hier eine unglaublich starke, fesselnde, düstere und emotionale Geschichte geschaffen, die mir nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen wird. Man kann sagen, dass ich Hals über Kopf in diese grandiose Reihe verliebt bin und natürlich auch in Zeth und Sloane, die mein Herz im Sturm erobern konnten und es nicht mehr hergaben. Als der letzte Band also bei mir ankam, musste ich alles Nebensächliche einfach stehen und liegen lassen. Ich musste und wollte sofort mit der Geschichte anfangen und tat dies auch gleich. Natürlich fiel mir gleich das wunderbare Cover des 6 Bands auf, welches mir wie die bisherigen unglaublich gut gefallen hat. Es passt wieder hervorragend zu den anderen und ist dennoch etwas ganz besonderes. Zum Schreibstil muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Dieser ist und bleibt absolut genial, fesselnd und einnehmend. Callie Hart besitzt ein unglaubliches Talent und versteht es, mit Wörtern richtig umzugehen und sie richtig einzusetzen. Sloane war ein Mauerblümchen. Sie war etwas zurückhaltender und bestimmt nicht dominant. Im Laufe der Geschichte entwickelte sie sich jedoch zu einer tapferen, unglaublich starken und klugen Frau. Zeth hingegen ist sehr wohl dominant, extrem sexy und weiß ganz genau, was er will. Auf den ersten Blick erscheint es, als könne aus dieser Mischung nichts werden. Doch was im Laufe dieser Geschichte passiert ist, raubt mir noch jetzt den Atem. Denn es passiert auch in diesem Band wieder unglaublich viel und ich wusste gar nicht, wo mir der Kopf steht, wo unten und oben ist. Ich habe mir für Zeth und Sloane ein gutes Ende ohne große Verluste gewünscht. Ich wollte, dass sie frei sind und doch einfach so bleiben, wie sie nun eben waren. Welches Ende sie bekommen haben, müsst ihr jedoch selbst herausfinden. Jedenfalls wurde ich wieder in den Strudel der Geschichte gezogen, die nicht aus meinem Kopf verschwinden will. Die Autorin Callie Hart hat sich hier einfach wieder selbst übertroffen und überließ nichts dem Zufall. Sie ließ den Abschlussband einschlagen wie eine Bombe und so brannte sich dieser auch in mein Herz. Ich hatte viele Vorstellungen vom letzten Band dieser grandiosen Reihe. Was ich dann jedoch bekommen habe, war so viel mehr, so extremer und gigantischer. Ich habe so viele dunkle und verruchte Seiten bekommen und gleichzeitig auch so viel Liebe und Hoffnung erfahren, sodass mein Herz höher schlug. Wut, Hass und Trauer waren nur einige der vielen Gefühle, die ich durchmachte. Auch die Liebe fand ihren Weg in die Geschichte von Sloane und Zeth. Ich wurde überwältigt und konnte nicht fassen, dass diese Riehe nun ihr Ende gefunden hat. Ich bin vollkommen verliebt und habe das Ende so schnell nicht kommen gesehen. Ich beendete dieses Buch also definitiv eher weinend als lachend, einfach deshalb, da mir die Geschichte total ans Herz gewachsen ist. Fazit Die Autorin Callie Hart übertraf sich mit ihrem Abschlussband noch einmal selbst und legte noch eine große Portion drauf. Ich wurde absolut überwältigt und überrascht. Callie Hart besitzt ein extrem großes Talent und ich habe mich absolut in ihre Blood & Roses Reihe verliebt. Dass diese jetzt schon zu Ende ist, fand ich schrecklich und ich hätte noch ewig weiterlesen können. Ich hoffe sehr, dass noch weitere Bücher von ihr erscheinen werden.
Wow
amisbuecherwelt
Meine Meinung Vielen lieben Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Ich glaube ich muss euch gar nicht zu viel von den Covern und dem Schreibstil von Callie Hart vorschwärmen, denn ich glaube ihr wisst langsam wie gerne ich diese Bücher lese – ach was ich LIEBE diese Reihe. Der letzten Band der Reihe fängt genau dort an, wo Band fünf der Reihe geendet hat. Ich finde es toll, dass es keine unendlichen Wiederholungen gibt und die Geschichte somit nie an Fahrt verliert. Auch die ganze Geschichte zwischen Charlie und Zeth wird aufgelöst und ich muss sagen diese Auflösung habe ich so nicht kommen sehen – natürlich kann ich euch nicht zu viel darüber erzählen, aber ich kann euch sagen das es sehr düster und teils wirklich gruselig wird. Natürlich löst sich nicht nur die Sache mit Charlie auf sondern es kommen auch noch einige andere düstere Geheimnisse und Intrigen ans Licht. Wie ihr vielleicht wisst habe ich immer mit Sloane und Zeth mitgefiebert und als ihre Beziehung endlich den Höhepunkt erreicht hat, habe ich vor Glück kurz aufgeschrien. Natürlich führen die beiden immer noch eine von der Norm abweichende Beziehung. Zeths und Sloanes Beziehung ist einfach toll, denn die beiden passen perfekt zueinander und ihr Konstrukt von Beziehung passt einfach perfekt zu den beiden. Die Story-Line und die überraschenden Wendungen sind auch hier wieder spannend, geistreich und emotional. Besonders die Dialoge zwischen Sloane und Zeth haben mich wahnsinnig gut unterhalten und ich bin teilweise aus dem schmunzeln gar nicht mehr herausgekommen. Kommen wir zu dem Ende der Geschichte, denn dieses fulminante Ende hat mich quasi umgehauen. Es war durchgehend spannend, emotional und natürlich müssen wir uns auch von dem ein oder anderen Protagonisten verabschieden – ich muss gestehen, diese Abschiede haben mich fertig gemacht. Hoffentlich müssen wir uns nicht ganz von Sloane und Zeth verabschieden denn Alexis – Sloanes Schwester – bekommt ihre eigene Geschichte. Fazit Ein wirklich fulminantes, emotionales, düsteres und geistreiches Ende. Dieses Ende hat alle anderen Teile übertroffen.
Wow
weinlachgummi
*Ohne Spoiler* Dies ist Band 6 der Blood & Roses Reihe und somit auch ihr Abschluss. Auf der einen Seite habe ich mich sehr auf diesen Band gefreut, gerade weil in Band 5 so viele spannende Dinge passiert sind und ich wissen wollte wie es nun weiter geht. Aber auf der anderen Seite wollte ich auch nicht, dass die Reihe endet. Ihr kennt das bestimmt, oder? So habe ich diesen Band mit einem lächelnden und einem weinenden Auge gelesen. Ich möchte gar nicht zu sehr auf die Handlung in diesem Band eingehen um nicht zu spoilern. Wer die vorherigen Bände gelesen hat, weiß an welchen Punkt wir uns befinden und alle anderen hoffe ich mit meinen Worten auf die Reihe neugierig zu machen. Sloane und Zeth, sie die Unfallchirurgin die Leben rettet, er der Killer der Leben nimmt. Sie ist behütet aufgewachsen bis ihre Schwester spurlos verschwunden ist und er hat schon als Kind die Hölle kennengelernt. Trotz der Unterschiede finden sie einen Weg zueinander und stellen fest, dass sie erstaunlich gut zueinander passen. Doch hat so eine Liebe überhaupt eine Chance und ist Zeth überhaupt dazu fähig, geschweige den bereit Gefühle zuzulassen? Callie Hart hat einen sehr flüssigen Schreibstil, sodass man das Buch förmlich verschlingt. Das so viele spannende Dinge passieren trägt natürlich dazu bei. Der Spannungsbogen ist in Band 6 stramm gespannt und mit einer Szene hat sie mich doch sehr überrascht. So war ich dann auch froh, dass sie ihre Beweggründe am Ende noch erklärt hat. So konnte ich das geschehene besser verdauen.  Es passiert wieder so einiges und die Handlung steht nicht still. Immer weiter und schneller wird sie vorangetrieben, besonders diese Dynamik mochte ich in diesem Band bzw. bei den letzten Bänden. Die Liebesgeschichte zwischen Sloane und Zeth ist immer präsent, aber trotzdem überlagert sie nicht die ganze Geschichte. Es gibt erotische Szenen, die mal wieder sehr schön geschrieben sind, aber die Autorin übertreibt es nicht damit.  Mein Highlight war die Entwicklung von Zeth, die besonders in diesem Finale für den Leser offensichtlich wird. Wenn man bedenkt, wie er noch in Band 1 war und wie er jetzt ist. Klar, er ist kein andere Menschen, das wäre auch unrealistisch. Aber gerade die Szene am Ende rührt einen schon.  Fazit Ein richtig toller Abschluss der Reihe. Mit jedem Band wurden die Blood & Roses Bände besser und so ist dieser auch mein Liebling. Besonders hat mir die Entwicklung von Zeth gefallen, aber auch Sloane hat einen Wandel durchgemacht. Die beiden sind ein tolles Paar und es freut mich, dass sie wohl auch noch in der anderen Reihe der Autorin vorkommen werden.
1 Wow
Klappentext: Werden Sloane und Zeth endlich Ruhe vor dem Verbrecherboss Charlie Holsan finden? Gibt es für die beiden die Chance auf ein redliches Leben zu zweit? Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.« Meine Meinung: "Ein Mensch kann nicht unendlich oft repariert werden.." (Quelle: Blood & Roses 6) Mit diesem Band endet nun diese unglaubliche Reihe. Jedes Buch wurde von mir förmlich verschluckt und hat mich bis heute auch noch nicht losgelassen. Diese Bücher sind nicht nur gut, sie sind perfekt. Mir tat es auch sehr weh, mit dem letzten Band jetzt Abschied von Solane und Zeth zunehmen, welche mir so ans Herz gewachsen sind. Aber der Abschied wird nicht für immer sein, denn ich werde diese Buchreihe noch einmal lesen, denn sie ist es wert. Sie darf einfach nicht in Vergessenheit geraten... Selbst diese Rezension schreibe ich mit ein wenig Wehmut, denn es ist traurig die Protagonisten sowie auch die tollen Nebencharaktere ziehen zu lassen. Diese Bücher sind einfach der Wahnsinn, alles stimmt einfach. Schreibstil, Spannung, Beschreibung, Charaktere, Geschehen, Liebe... alles Faktoren sind auf den Punkt getroffen. Fazit: Diese Buchreihe muss gelesen werden. Punkt. Ich bin der Meinung: Besser können Bücher nicht geschrieben werden. "Tschüss, Solane & Zeth..."
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook