mojoreads
Community
Bonitz, S: Muss Chinua Achebes Roman "Things fall apart" in

Bonitz, S: Muss Chinua Achebes Roman "Things fall apart" in

!
0 Ratings
!Paperback
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Kompendium: Die Literaturen Schwarzafrikas, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Seminararbeit setze ich mich näher mit der Fragestellung auseinander: Muss Chinua Achebes Roman "Things fall apart" in einen Kanon der Literaturen Schwarzafrikas aufgenommen werden? Dabei nähere ich mich zunächst dem Begriff "Literaturen Afrikas" an, um ein transparenteres Verständnis des Begriffes, eine Arbeitsdefinition und die Rolle Afrikas in der Weltliteratur herauszuarbeiten. Anschließend gehe ich näher auf die Kanondiskussion der Literaturen Schwarzafrikas ein. Nach Klärung der Fragestellung "Was ist ein Kanon?" werden verschiedene Kriterien herausgearbeitet, die für eine Auseinandersetzung relevant sind und anhand des Romans "Things fall apart" überprüft. Abschließend werden die Ergebnisse bewertet und die Frage geklärt, ob Achebes Roman einem Kanon der Literaturen Schwarzafrikas zuzuordnen ist. Dabei versuche ich auch darauf einzugehen, ob Achebes Roman in einen Kanon der Weltliteratur aufgenommen werden müsste.
AUTHOR BIO
2003 bis 2009: Studium der Germanistik, Politikwissenschaft, Pädagogik und Psychologie in Halle (Saale) 2009: Erstes Staatsexamen, Lehramt an Gymnasien, Deutsch und Politik Seit Juli 2009: Freier Dozent, Persönlichkeitstrainer und Autor

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
20.06.2019
TYPE
Paperback
ISBN
9783640117550
LANGUAGE
-
PAGES
-
KEYWORDS
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
!
Be the first to write a review!
This might be a once in a lifetime opportunity ;)
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook