mojoreads
Community
Broken Darkness: So verführerisch
M. O'Keefe

Broken Darkness: So verführerisch

Belongs to series
Broken Darkness
!
4.0/5
66 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Eine dunkle StimmeAls Annie McKay in dem Trailer, in den sie gerade eingezogen ist, ein Klingeln hört, ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben unwiderruflich verändert. Sie findet ein zurückgelassenes Handy. Am anderen Ende der Leitung ist ein Fremder mit einer rauen Stimme: Dylan.Eine geflüsterte VerführungDylan vermittelt ihr ein unerwartetes Gefühl der Sicherheit. Und so lässt sich Annie auf ein Gespräch mit ihm ein. Es bleibt nicht bei dem einen. Die Stimme in der Dunkelheit verführt sie, lässt sie sündige Dinge tun, die sie sich ohne ihn nie getraut hätte. Eine stumme HoffnungEs ist ein sinnliches Spiel zwischen zwei Fremden. Doch aus jedem Spiel wird einmal Ernst. Und sowohl Dylan als auch Annie haben gefährliche Geheimnisse ...Der sexy Auftakt der Broken-Darkness-Reihe – ausgezeichnet mit dem RT Reviewers’ Choice Award
AUTHOR BIO
M. O'Keefe

 M. O’Keefe hat ihren ersten Liebesroman mit 25 Jahren veröffentlicht und seitdem über dreißig Romane geschrieben. Sie wurde zwei Mal mit dem RITA ausgezeichnet, dem wichtigsten Preis für das Romance-Genre, und war vier Mal für den RT Reviewers’ Choice Award nominiert. Bisher erschienen ihre Bücher unter dem Namen Molly O’Keefe, aber mit ihrer vierbändigen Serie «Broken Darkness» schlägt sie nun als M. O’Keefe eine dunklere, erotischere Richtung ein. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Ontario, Kanada.

BOOK DETAILS

EDITION
22.01.2019
TYPE
Paperback
ISBN
9783499275210
LANGUAGE
German
PAGES
416
KEYWORDS
Shades of Grey, Modern Romance, Bad Boy, Trinity, L.J. Shen, Jodi Ellen Malpas, Endlich Kyss, Kyss Verlag, Romance, Lyx, Calender Girl, Kyss, Royals, Dark Romance, Meredith Wild
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by skjoon, Mia and 3 others
skjoon
justmiaslife
miss_zimty
layara
herzimbuch
Annie McKay ist 24 und möchte ihr altes Leben hinter sich lassen. Sie verlässt ihre Heimat und ihr altes Leben in Oklahoma und flieht nach North Carolina. Ihre Flucht hat Annie schon seit längerem geplant, denn sie wusste, wenn sie ihren gewalttätigen Ehemann nicht bald verlässt, wird sie nicht mehr lange leben. Sie hatte kein einfaches Leben, denn mit ihrer Mutter war es auch nie einfach. So landet Annie in einer Wohnwagensiedlung in einer Kleinstadt in North Carolina. Dort bewohnt sie einen Wohnwagen und bekommt einen Job, der u.a. beinhaltet, die Siedlung sauber zu halten. Am ersten Tag in ihrem neuen Heim, findet sie ein Handy, welches klingelt. Kurzerhand nimmt sie den Anruf an und spricht mit einem Mann namens Dylan. Dylan bittet sie, ein Auge auf einen ihrer Nachbarn zu haben. Annie willigt ein und so telefonieren beide immer öfters miteinander. Und so beginnt die seltsame Beziehung der beiden........... Mein erster Roman von M.O'Keefe und es war definitiv mal ein anderes Leseerlebnis! Ich lese wirklich sehr viele Bücher dieses Genres, trotzdem ist es immer gut, wenn man mal überrascht wird, so wie's hier der Fall war. "Broken Darkness.So verführerisch" ist der erste Band einer vierteiligen Reihe, in der es um Annie und Dylan geht!Diese Geschichte ist endlich mal was komplett anderes! Sie wird auch immer abwechselnd aus Annies und Dylans Sicht erzählt, sodass wir einen guten Einblick in die Gedankenwelt der beiden bekommen. *BEINHALTET SPOILER!* Das erste Drittel des Buches gefiel und gefiel mir nicht. Stellenweise plätscherte die Geschichte so vor sich dahin. Die Gespräche von Annie und Dylan gingen sehr, sehr schnell in eine sexy Richtung. Das hat mich schon echt gewundert, immerhin kennt sie ihn ja überhaupt nicht! Zudem hat sie in Bezug auf Sex ja, dank ihres Mannes, nicht die besten Erfahrungen. Doch mit Dylan, einem total fremden Mann, ist plötzlich alles anders. Das fand ich schon verwunderlich und ich musste auch während des lesens, den Kopf über Annie schütteln. Woher will sie wissen, dass er kein Frauenvergewaltiger - oder schlimmeres- ist? Klar, kann sie sich gedacht haben, Dylan weiß nicht,wer sie wirklich ist und er wird sie niemals finden - aber trotzdem?! Ich würde niemals Telefonsex mit einem Fremden haben! Wäre mir doch nicht ganz geheuer. Da habe ich mich über Annies (leichtsinniges) Verhalten doch gewundert. Dylan bleibt eine Zeit lang wirklich ein Mysterium! Später in der Geschichte, erfahren wir dann endlich, wer Dylan ist und es wird sehr interessant und nicht langweilig. Knapp nach der Hälfte des Buches treffen sie Annie und Dylan auch endlich und ab da wird's sehr, sehr spannend, sexy und interessant! Da ist es dann auch nicht mehr langweilig, sondern da geht's dann auch ab! Das letzte Drittel hat das Buch, meiner Meinung nach, auch gerettet! Insbesondere die letzten 30 Seiten wiederum waren nochmals so spannend und haben für mich dem Buch doch noch zu vier Sternchen verholfen. Das Ende hat einen mega fiesen Cliffhanger, sodass ich nun gespannt auf den zweiten Band warten darf! Ein sehr interessantes Buch, mit einer guten Geschichte, die knapp nach der Hälfte wirklich sehr spannend wird! Dank des letzten Drittel der Geschichte kann ich diesem Buch noch gute 4 von 5 Sternchen vergeben!
Wow
Nachdem bereits vorab so viel darüber gesprochen wurde, hatte ich sehr hohe Erwartungen an den Auftakt der neuen Reihe. Doch leider fand ich es nicht herausragend. Es war schon gut, aber eben nicht perfekt. Die Charaktere sind alle sehr geheimnisvoll, selbst die Hauptprotagonisten Annie und Dylan, aus deren Sicht die Handlung erzählt wird. Ich konnte mich daher anfangs nicht so gut in die beiden hineinversetzen, da ich mehr die oberflächliche Zuschauerin war und die Protagonisten nicht näher kennengelernt habe. Auch die anderen Protagonisten sind eher verschlossen und zurückhaltend. Man merkt sofort, dass alle Beteiligte Geheimnisse vor den anderen haben. Das ist der Autorin gut gelungen, denn so tappt man etwas im Dunkeln und es wird Spannung aufgebaut. Der Schreibstil ist ganz in Ordnung. Es lässt sich leicht lesen und war ab der Hälfte auch ziemlich fesselnd, sodass ich es nicht mehr beiseitelegen konnte. Das einzige was mich an der gesamten Handlung etwas gestört hat, waren die Telefongespräche zwischen Dylan und Annie. Ich konnte es einfach überhaupt nicht nachvollziehen und fand es sogar ein wenig unangebracht gleich so heftig loszulegen, zumal die beiden sich ja nicht kennen. Ist aber wohl Geschmackssache. Jedenfalls hat es mich etwas gestört, war dann aber sehr froh, als die Handlung in Fahrt kam. Und schaut euch mal dieses Cover an! Es ist wirklich wunderschön! Das Cover strahlt (für mich) auch etwas Geheimnisvolles und Düsteres aus – was ja perfekt zur Handlung passt. Als die letzten Seiten anstanden, ahnte ich, dass es noch lange nicht vorbei sein kann - und meine Befürchtung hat sich bestätigt. Ein mieser Cliffhanger! Hat mich ganz schön verrückt gemacht und will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Also ich muss sagen, dass mir das Buch ab der Hälfte richtig gut gefallen hat und ich es gar nicht mehr weglegen konnte. Über den Anfang kann ich hinwegsehen und bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung! Ich vergebe daher insgesamt 4/5 Sterne und eine Leseempfehlung.
Wow
*Rezension könnte Spoiler enthalten* Da es in dem Buch aber keine überraschenden Wendungen gibt, ist es glaub ich auch egal🤷‍♀️ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Annie flieht vor ihrem gewalttätigen Ehemann und versteckt sich in einem Trailerpark. Hier fühlt sie sich vorerst wohl. Als sie eines Tages ein verloren gegangenes, klingendes Handy findet, ändert sich plötzlich alles. Sie nimmt das Gespräch an und lernt Dylan kennen, der ihr sofort ein Gefühl von Sicherheit gibt. Doch auch er hat seine Geheimnisse und allzu sicher sollte sich Annie nicht fühlen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Der Klappentext des Buches klang so so gut, aber leider wurde ich extrem enttäuscht. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Aber fangen wir mit den guten Seiten an. Ich mag das Cover. Für Fans der Haptik ist es auf jeden Fall etwas😅 Der Schreibstil war leicht und flüssig. Das Buch eignet sich also auch, um abends, nach einem anstrengenden Tag, noch ein paar Seiten zu lesen. Ich mochte ein paar der Charaktere echt gern. Zum Beispiel Ben oder auch Tiffany. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Und jetzt das große Aber: Annie als Protagonistin konnte mich absolut nicht begeistern. Eher hat sie mich aufgeregt bzw. nur zum Kopfschütteln gebracht. Sie war einfach nicht glaubwürdig, aus folgenden Gründen: Sie flüchtet vor ihrem gewalttätigen Ehemann, um in Sicherheit zu sein, flieht aber in eine Gegend, die den Ruf hat alles andere als sicher zu sein. Sie hat ihr Vertrauen in die Menschen, vor allem Männer verloren. Sie hat Angst und will möglichst jeden Kontakt zu anderen meiden, bezeichnet aber nach ein paar Tagen die Nachbarn im Park als ihre Freunde, ihre Gemeinschaft. Es wird mehrfach wiederholt das ihr Mann sie geschlagen, gedemütigt, beschimpft hat, aber kaum erscheint Dylan, ist das alles vergessen? Sie hat sofort Vertrauen zu ihm und lässt sich auf seine Spielchen ein? Sie will unentdeckt bleiben, hat aber kein Problem damit ewig einkaufen oder sogar in einen Steipclub zu gehen, was total unnötig ist. Weiterhin erzählt Dylan ihr auch oft genug, wie gefährlich Ben ist. Das interessiert sie aber nicht. Sie trifft sich weiter mit ihm. Ich hab ja nichts dagegen, wenn man sich seine eigene Meinung bildet, aber es wird ewig drauf rum geritten wie traumatisiert Annie doch ist. Nur verhält sie sich absolut nicht so. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Das ganze Buch über passiert auch nichts. Die Geschichte besteht zu 90% aus Telefonsex und ähnlichen Tätigkeiten. Ich bin nicht prüde, aber etwas mehr Substanz hätte nicht geschadet. Ab und an trifft Annie sich mit ihren Freunden aus dem Park, das wars. Spannungsbogen ist keiner vorhanden. Aber natürlich endet es mit einem Cliffhanger, den so niemand erahnen konnte (Ironie aus). ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Letzendlich ist die Geschichte mehr als vorhersehbar. Was es mit Ben auf sich hat, ist von Anfang an klar. Das irgendwann der Ehemann auftaucht, ist klar. Das die strippende Nachbarin plötzlich eine Undercover-Polizistin ist, hat mich dann auch nicht mehr gewundert. ⠀⠀⠀ Ich werd die Reihe nicht weiter verfolgen.
Wow
Wer mich und meine Lesevorlieben kennt, der weiß, dass ich bei Dark Romance einfach nicht Nein sagen kann. So ist es also kein Wunder, dass mich die Geschichte rund um "Broken Darkness" direkt schon vom Klappentext her interessierte und neugierig machte. Als ich das Buch dann schließlich in den Händen hielt, dauerte es zwar noch ein wenig, bis ich endlich zum Lesen kam, aber es hat sich definitiv gelohnt. Alleine schon das Cover ist ein wahrer Hingucker. Der dunkle Hintergrund passt hervorragend zu der pinkfarbenen Schrift, die, wenn man es original in der Hand hält, sogar einen Glitzereffekt hat. Die goldfarbenen Federn sind eine wunderbare Ergänzung und ich finde, es passt auch grundlegend sehr gut zur Geschichte. Im Zentrum der Handlung steht die junge Annie McKay. Die Umstände haben es erfordert, dass sie ihr Zuhause verlässt und sie findet sich in einem Trailerpark wieder. Dort findet sie wundersamerweise ein klingelndes Telefon und lernt einen ihr völlig Fremden kennen: Dylan. Von da an ändert sich alles, was sie bisher vom Leben kannte und sie lernt eine völlig neue Welt kennen - zumindest am Telefon. Doch sollte sie erwartet haben, dass damit ihr Leben einfacher wird, dann hat sie sich getäuscht. Denn jetzt wird es erst richtig ernst.... Die Geschichte rund um Annie und Dylan konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Zum Großteil lag das auch an dem Geheimnisvollen, was hier von Anfang an ausgestrahlt wurde. Man steht in den Geschehnissen und weiß gar nicht so recht, was da eigentlich dahinter ist und wird von Seite zu Seite neugieriger. Je mehr man erfährt, umso mehr Details kommen ans Licht und insbesondere bei Annie wird schnell deutlich, dass sie eine sehr harte Zeit hinter sich hat. Es ist dramatisch und man fiebert die ganze Zeit mit, während man sie auf dem Weg in ihr neues Leben begleitet. Ich empfand die Darstellung ihrer Situation und von ihr selbst als sehr authentisch und tiefgründig und man kann richtig gut in das ganze eintauchen. Doch auch Dylan ist ein sehr geheimnisvoller Charakter, der es von Anfang an schafft, einen zu faszinieren. Aus der geheimnisvollen Stimme am Telefon wird nach und nach ein faszinierender Charakter, der jedoch auch einige Schattenseiten in seinem Leben hat. Auch bei ihm ist nicht alles einfach und rosig und das gilt es, während des Lesens zu entdecken, wobei hier die ein oder andere Überraschung auf einen wartet. Auch als Pairing haben mir die beiden zusammen sehr gut gefallen. Es prickelt von Anfang an zwischen ihnen und das spürt man deutlich beim Lesen. Auch die erotischen Aspekte sind außerordentlich gelungen und sehr gut eingefügt, sodass hier nichts fehl am Platz wirkt. Und es war schon eine faszinierende Geschichte, die Entwicklung zu verfolgen, wo es doch am Anfang alles mit einem simplen Telefonat beginnt. Äußerst prickelnd das Ganze. Auch die anderen Charaktere im Buch haben ihre ganz eigenen Rollen und fügen sich perfekt ein, doch hier will ich nicht zu viel verraten, um euch nicht zu spoilern. Ich kann euch aber sagen, dass es hier einige Überraschungen gibt und das ein oder andere Unerwartete geschieht, womit man als Leser so nicht gerechnet hat. Die großen Höhepunkte gibt es dann im letzten Dritten des Buches, als die Ereignisse dramatisch werden und man erfährt hier nochmal einige pikante Details. Das Buch endet dann schließlich sogar noch mit einem großen Cliffhanger, der mich bestürzt zurückgelassen hat. Und obwohl es eigentlich logisch war, dass das passieren musste, habe ich keineswegs damit gerechnet und war demzufolge sehr überrascht. Die Spannung auf den folgenden Band ist hier definitiv mehr als geweckt. Im Gesamtpaket kann ich wirklich nur positives über das Buch sagen. Es gibt Perspektivenwechsel zwischen Dylan und Annie, die Kapitellängen sind äußerst angenehm und auch sprachlich ist es sehr gelungen. Das Ganze ist einfach eine runde Sache und man kann sich voll und ganz beim Lesen fallen lassen. Ein wirklich sehr schönes Buch!
Wow
Meine Meinung: Diese Reihe lag gefühlt ewig auf meinem Sub und ich frage mich: Warum, warum, warum?? Ich habe dieses Buch aufgeschlagen und war einfach von der ersten Seite an gefesselt und musste unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Geschichte um Dylan und Annie ist so besonders und einfach spannend, dass man das Buch unter keinen Umständen aus den Händen legen kann! Man spürt einfach die ganze Zeit diesen Nervenkitzel, fiebert auf die weiteren Szenen, die nächsten Handlungen hin und ist einfach gefangen. Gefangen in verbotenen Gefühlen und dieser alles einnehmenden Spannung! Der Schreibstil der Autorin ist einfach aller feinste Sahne und ich kann immer noch nicht fassen, wie gut mir dieses Buch gefallen hat! Das Cover ist den Designern auch richtig toll gelungen, die ganzen Besonderheiten wirken allerdings auf dem Bild gar nicht so schön, wie es in Wirklichkeit ist. Die Charaktere sind einfach so.. ich kann es nicht beschreiben, aber ich habe sie total in mein Herz geschlossen! Mein Fazit: Broken Darkness ist ein phänomenales Buch, welches ich jedem einzelnen Leser auf dieser Welt ans Herz legen kann. I love it! 5 Sternchen von 5 Sternchen
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook