mojoreads
Community
Brunnthaler, M: Gibt es ein wirksames Therapieprogramm für K

Brunnthaler, M: Gibt es ein wirksames Therapieprogramm für K

!
0 Ratings
!Paperback
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 5.5 (CH), Universität Bern (Institut für Psychologie, Abteilung Entwicklungspsychologie), Veranstaltung: Prävention und Intervention bei Entwicklungsstörungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörung sind in aller Munde. Eine Suche im Online Archiv der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) widerspiegelt den öffentlichen Diskurs über diese Themen: "Pillen für den Zappelphilipp. Eine Gleichung mit mehreren Unbekannten" (NZZ, 8.2.2006), "Ginko für den Zappelphilipp. Können pflanzliche und homöopathische Präparate helfen?" (NZZ am Sonntag, 9.6.2002), "Umstrittene Therapie hyperaktiver Kinder. Ritalin - Wundermittel oder Einstiegsdroge? (NZZ, 17.10.2001), "Knacknuss für Forscher. Wie diagnostiziert man Hyperaktivität?" (NZZ Folio, 6.8.2001), "Zappelphilipp oder Hans-guck-in-die-Luft?" (NZZ, 10.9.2007), "Auswirkungen von Aufmerksamkeitsstörungen am Arbeitsplatz" (NZZ, 31.1.2007). Wie man an diesen Zeitungsüberschriften erkennen kann, haben vor allem Behandlungsmöglichkeiten eine hohe Medienpräsens, aber auch Diagnostik und Subtypen sowie die Chronifizierung bis ins Erwachsenenalter sind diskutierte Themen. Auch der wissenschaftliche Diskurs läuft angeregt. Döpfner meint dazu: "Die Therapie von Kindern mit hyperkinetischen Störungen gehört gegenwärtig zu den grössten Herausforderungen für die kinderpsychologische Praxis und Forschung." (Döpfner, 2002, S. 165). Tatsächlich stellen die Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bzw. die Hyperkinetische Störung - zusammen mit aggressiven Verhaltensstörungen - die häufigsten Störungen des Kindes- und Jugendalters dar (Döpfner, 2002; Döpfner, Frölich & Lehmkuhl, 2000). Während meiner Arbeit als Lehrerin an einer englischsprachigen Primarschule habe ich betroffene Kinder, deren Eltern und Lehrer kennen gelernt. Für diese Kinder stellt die Störung ein erhebliches Entwicklungsrisiko dar. Die Bezugspersonen sehen sich mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert.
AUTHOR BIO
No Bio Available

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
20.06.2019
TYPE
Paperback
ISBN
9783640134397
LANGUAGE
-
PAGES
-
KEYWORDS
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
!
Be the first to write a review!
This might be a once in a lifetime opportunity ;)
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook