mojoreads
Community
Budapest, ich kann nicht deine Hure sein
Ágnes Rapai

Budapest, ich kann nicht deine Hure sein

Belongs to series
fund-orte
!
0 Ratings
!Paperback
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Zweisprachig lernen die Freunde heutiger Poesie in "Budapest, ich kann nicht deine Hure sein" die ungarische Lyrikerin Agnes Rapai kennen. Sie liebt, hasst und verachtet zugleich die Stadt, in der sie lebt, und entflieht in Gedanken und manchmal auch sehr real immer wieder an andere Orte der Welt. Und noch mehr als in ihrem ersten auf deutsch übersetzten Gedichtband "Spaziergang mit Hölderlin" erweist sich diese Dichterin als lasziv, aggressiv und zugleich als überaus feinfühlig, dem Moment verschrieben. Sie provoziert (auch literarische) Spiesser, kommt im Gewand einer Dirne daher - und ist doch unkäuflich. Einflüsse von allen Seiten scheinen in ihren Gedichten auf; und sie haben trotzdem jenen rapaischen Ton, der ihre Poesie seit je auszeichnet. Sie umkreist und fängt ein, was sie beschreiben will, entdeckt wie Baudelaire, freilich im Hier und Jetzt, dass auch Hässliches seine poetischen Schönheiten hat: "und jetzt stehe ich da in der madonnahaften wäsche der Yvonne herzogin / von burgund in der faust deines blickes inmitten des / ersten aktes mit Julias verdorbenem lächeln".
AUTHOR BIO
No Bio Available

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
01.09.1998
TYPE
Paperback
ISBN
9783858300980
LANGUAGE
German
PAGES
40
KEYWORDS
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
!
Be the first to write a review!
This might be a once in a lifetime opportunity ;)
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook