mojoreads
Community
Consequences - Buch 3
Aleatha Romig

Consequences - Buch 3

Romance
!
4.8/5
6 Ratings
!Paperback
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Als Claire als freie Frau das Staatsgefängnis verlassen darf, sieht sie ihre Chance, sich an Anthony Rawlings zu rächen. Sie wird die Fassade eines der mächtigsten und bösartigsten Männer des Landes zum Einsturz bringen. Der jedoch verfolgt sein eigenes Ziel ... und das ist Claire. Jede Handlung ist mit einer Konsequenz verbunden und verkettet. In ihrer Bestseller-Serie gräbt sich Aleatha Romig wie ein gnadenloser Schaufelbagger in die Psyche und Vergangenheit ihrer Figuren. Überraschende Enthüllungen und Twists verflechten sich zu einer abgründigen Geschichte, in der nur eins gewiss ist: Der Schein trügt. Schmexy Girl Book: »Dieses Buch ist so wahnsinnig gut, aber ein absoluter Mind-F***! Es ist brutal, dunkel und erweckt so viele Gefühle, die sich kaum beschreiben lassen.«
AUTHOR BIO
Aleatha Romig ist eine US-amerikanische Bestsellerautorin. Sie lebt in Indiana. Ihre Zeit verbringt sie am liebsten mit Schreiben und Lesen und mit ihrer Familie und Freunden.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
25.03.2020
TYPE
Paperback
ISBN
9783865528155
LANGUAGE
German
PAGES
503
KEYWORDS
Romantischer Thriller, Liebesroman, Liebesdrama
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by stehaufmaedchen, lovebooksandpixie... and 3 others
zeilenwanderzauberin
lovebooksandpixiedust
einlachgummi
miss_booklover_29
aly
stehaufmaedchen
Puh, okay was soll ich sagen. Buch 3 war, naja es war mal wieder absolut faszinierend. Ganz anders als erwartet aber deswegen nicht schlecht. Man bekommt tiefere Einblicke in die männlichen Charaktere was irgendwie mega spannend ist. Buch 1 und 2 waren geprägt von Claire und Tony, doch nun kommen auch John und Co. zu Wort. Auch da zeigt Aleatha Romig wieder, wie sehr sie auf facettenreiche und tiergehende Charaktere achtet. Schlussendlich wurden natürlich viele Dinge nicht aufgelöst, weil es im englischen noch einige Teile gibt, die hoffentlich auch übersetzt werden. Einfach weil es mehr einzigartige Bücher wie diese geben muss. Ich mag diesen leicht distanzierten Schreibstil von Romig total. Besonders, weil man sich über jede Szene, über jeden Moment, sein eigenes Urteil bilden kann. Man wird nicht in eine Schiene gedrückt, soll selbst entscheiden ob man Liebe, Hass oder Wut fühlt. Ich finde das auf bemerkenswerte Weise einzigartig. Wenn ich überlege, wohin die Reise von Band 1 zu Band 3 ging. Wie sich die Charaktere entwickelt haben, wie sie sich womöglich noch entwickeln werden. Kann ich es kaum glauben. 0815? Nicht mit Aleatha Romig, die Meisterin des Mind-Fuckings.
Wow
lovebooksandpixiedust
Nachdem mich der zweite Teil der Consequences Reihe so begeistert hatte, habe ich sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet. Als er endlich da war habe ich direkt angefangen zu lesen und was soll ich sagen: Auch Buch drei der Reihe konnte mich direkt in seinen Bann ziehen und absolut begeistern. Anstatt, wie so oft bei vielen Reihen, dass die Bände etwas nachlassen, wird die Consequences Reihe von Buch zu Buch immer besser. Dank dem grandiosen, düsteren, emotionalen und detaillierten Schreibstil von Aleatha Romig war ich sofort wieder in der Geschichte drin und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl von Langeweile oder das sich etwas gezogen hat. Aleatha Romig schafft es, durch geschickt platzierte Wendungen die Spannung konstant hochzuhalten. Beim lesen werden wir in die Höhe getrieben, freuen uns mit den Charakteren, nur um kurze Zeit später wieder abzustürzen und uns das Herz zerreißen zu lassen. Es war wieder eine Achterbahnfahrt der Gefühle ohne gleichen. Ich liebe die Charaktere. Sie sind alle so facettenreich, komplex und in jedem Buch entdeckt man neue Seiten an ihnen. Auch schafft es Aleatha Romig alles so echt und realistisch rüberzubringen. Die Gefühle, ob negativ oder positiv, sind auf jeder Seite spürbar. Die meisten Entscheidungen und Verhaltensweisen konnte ich sehr gut nachvollziehen und verstehen. Die einzelnen Protagonisten entwickeln sich glaubhaft weiter und es hat einfach wieder Spass gemacht, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Besonders Claire wird für mich immer einen speziellen Platz in einem Herz haben, sie ist so eine starke Frau, so vielseitig. Auf der einen Seite ist sie intrigant, manipulativ und weiß was sie will und wie sie es bekommt. Aber auf der anderen Seite ist sie gefühlvoll, intelligent und einfach sympathisch. Mein absoluter Lieblingscharakter in der Reihe. Die Handlung war sehr gut ausgearbeitet und das Buch setzt direkt an Buch zwei an. Das Tempo ist sehr gut gewählt. Es ist nicht zu schnell aber man hat an keiner Stelle das Gefühl, als würde es sich ziehen. Man fliegt nur so durch die Seiten. Ein paar Fragen und Überlegungen aus Band zwei wurden hier aufgelöst. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich empfand es als passend. Da es im englischen noch drei weitere Bände in der Consequeces Reihe gibt, hoffe ich, dass diese Teile auch noch übersetzt werden. Ein absolutes Highlight.
Wow
weinlachgummi
**Keine Spoiler für Band 1 & 2** Nachdem ich Band 2 der Consequences Reihe gelesen habe, musste ich sogleich mit Band 3 weitermachen. Im Original ist Band 2 und 3 ein Band, heißt, dies ist der Zweite Teil von Band 2. Hätte ich das nicht vorher im Internet gelesen, wäre es mir aber inhaltlich gar nicht aufgefallen. Tony will Claire und ist es gewohnt, zu bekommen was er will. Er ist reich und mächtig und hat die Möglichkeiten, dass die Dinge so laufen wie er will. Seinen Willen setzt er eisern durch. Doch fiel ihm dies nicht wie durch Zauberhand in den Schoss. Er versucht ein Vermächtnis zu pflegen und ein Versprechen zu halten. Wobei es mittlerweile zwei Versprechen sind und sie widersprechen sich. Claire schätzt ihre Freiheit, doch kann sich nicht völlig von Tony und seiner dunklen Anziehungskraft lassen. Sie ist stärker geworden, hat gelernt zu kämpfen. Aber für was oder wen soll sie nun kämpfen? Immer auf der Hut zu sein, ist erschöpfend. Band 2 deutete schon einen Handlungsverlauf an und ich war richtig gespannt, wie dieser hier weitergeführt wird. Und letztendlich dann auch überrascht und geschockt. Als ich Band 1 beendet habe, hätte ich nie gedacht, dass wir uns Mal an diesen Punkt befinden würden. Und ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Beim Lesen tat es mir manchmal richtig weh mitzuerleben, was Claire da macht. Wobei ich es auf einer psychologischen Ebene auch höchst interessant finde. So schafft Aleatha Romig es, den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitzunehmen. Man schwankt zwischen Hass, Rachedurst und dann wieder Verständnis und völliges Unverständnis. Sie beleuchtet Tony und seine Vergangenheit immer mehr, so wird einiges klarer. Was in Band 1 noch deutlich Schwarz oder Weiß gewirkt hat, rutscht nun in eine Grauzone. Ich mochte es sehr gerne, wie die Autorin es geschafft hat, meine Wahrnehmung gegenüber der Charaktere zu ändern. Ich liebe es in Büchern über Manipulationen zu lesen, wenn auf einer ausgeklügelten Ebene Spielchen gespielt werden. Und so ging ich hier in der Handlung völlig auf. Gebannt hing ich an den Seiten und habe mich immer gefragt, was gleich noch kommen wird. Welchen Zug Tony macht und welche Spielfigur Claire daraufhin bewegt. Das hat wirklich großen Spaß gemacht. Wobei ich aber auch sagen muss, dass die Autorin einen leichten Hang für Nebensächlichkeiten hat. Der Erotik Anteil ist wie gewohnt gering. Wer hier also ein paar heiße Szenen erwartet, wie sie oft in Dark Romance Geschichten vorkommen, wird enttäuscht werden. Dafür bietet Consequences 3 aber jede Menge andere Dinge und vermag vor allen durch seinen ausgeklügelten Plot und unerwartete Wendungen zu überzeugen. 4,5 Weinlachgummis
Wow
miss_booklover_29
Nachdem ich die ersten beiden Bände bereits gelesen habe wollte ich natürlich auch den dritten Band lesen. Man wollte ja schließlich wissen, wie es mit Tony und Claire weitergeht. Wird ihre Rache erfolgreich? Das Buch fing an und der Gedanke war „Bitte nicht. Bitte lass dieses Buch nicht so sein, wie der erste Band.“ In den ersten sechs/sieben Kapiteln habe ich leider gar nicht rein gefunden. Dies war kurzer Rückschlag, nachdem doch der zweite Band gut war! Aber dann ging los…. .. das Schachspiel zwischen Claire und Tony beginnt. Claire will immer noch ihre Freiheit und Tony? Tony will Claire. Es passieren wieder Dinge, mit denen man nicht gerechnet hat. Fragen werden beantwortet, neue Fragen kommen auf. Und dann gab es einen Wendepunkt, mit dem ich niemals gerechnet hätte! Wie wird das Schachspiel für Claire und Tony ausgehen? Wer macht den letzten Zug? Das habe ich übrigens sehr geliebt. Dieser Vergleich zwischen den beiden mit einem Schachspiel. Nur der Schreibstil, der ist mir leider immer noch ein Dorn im Auge. Er kann mich einfach nicht packen, auch nach den drei Büchern nicht. Leider kommen die Emotionen nicht so rüber, wie man es sich wünschen würde. Was wirklich schade ist, denn die Story nimmt einen guten und spannenden Wandel.
Wow
Susanne Matiaschek
Endlich ist Band 3 der Consequences Reihe da und ich musste es mir einfach sofort holen. Was Aleatha Romig hier zelebriert, hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen. Von Band zu Band haut es mich mehr aus den Schuhen. Und das will schon was heißen. Band 1 war richtig düstere Dark Romance. Band 2 hob das Ganze auf eine völlig neue Ebene. Und nun ist Band 3 da. Ich hab es sofort unglaublich geliebt, wie auch die anderen Bände davor. Die Autorin hat einfach einen unfassbar genialen Schreibstil, der mich sofort in den Bann gezogen hat. Obwohl dieses Buch 512 Seiten hat, war ich ununterbrochen daran gefesselt. Es schließt nahtlos an den Ereignissen vom Vorgänger an und man erlebt Claire auf eine Woge des Glücks dahingeiten. Ich liebe Claire. Sie ist eine faszinierende und interessante Persönlichkeit. Wer sich mit ihr anlegt, kann auch gleich die Memoiren schreiben. Sie ist die Königin der Manipulation und der Intrigen. Sie hat vom Meister des Fachs gelernt und sie teilt ohne zu zucken aus. Aber Claire ist nicht nur das. Sie ist raffiniert, intelligent und vor allem unglaublich sympathisch und herzerwärmend. Einfach eine Protagonistin die immer wieder überrascht und sprachlos macht. Tatsächlich trifft das auch auf sämtliche andere Charaktere zu. Wandelbar, voller Facetten und einfach authentisch durch und durch. Ich liebe sie alle. Wirklich. Aber hier hätte ich sie in einem Moment umarmen und Ihnen im nächsten Moment den Hals umdrehen können. So viel Wut und Schmerz kochte dabei in mir hoch und ich war einfach nur vollkommen erstarrt, weil ich nichts tun konnte. Nach wie vor erfährt man Claires Perspektive. Aber nicht nur ihre. So viele Charaktere kommen hier zum Zuge. Sie alle haben mich auf ihre ganze Art und Weise unglaublich berührt. Aber Harry ist für mich einfach immer etwas Besonderes. Leider muss ich hier aber auch wieder bemängeln, dass die Zeitebenen nicht klar ersichtlich sind. Auch dieser Band ist wieder ziemlich vielschichtig ausgearbeitet. Ich kann kaum in Worte fassen, was diese Story mit mir angestellt und in mir ausgelöst hat. Es sind einfach so viele Emotionen und Erkenntnisse, die hier auf mich eingestürmt sind und alles in einem neuen Licht erscheinen ließen. Und doch trügt der Schein in jeder einzelnen Sekunde. Aleatha Romig ist eine Meisterin ihres Fachs und lässt den Leser nur das sehen, was er sehen soll. Mein Gott, wie oft war ich sprachlos und entsetzt? Wie oft hab ich an meinem Verstand gezweifelt und bin vom Himmel in die Hölle gestürzt? Unzählige Male und es nahm einfach kein Ende. Mein Herz hat ohne Ende geblutet und die Verzweiflung nahm einfach kein Ende. Es ist einfach zuviel, als das man es ertragen und ohne weiteres wegstecken könnte. Angst, Verzweiflung und Wut in jeder einzelnen Sekunde und kurz darauf schwimmt man wieder auf einer Woge der Glückseligkeit. Ich hab mich einfach so unfassbar für Claire gefreut und gleichzeitig konnte ich nicht fassen, welche Qual und welches Leid sie im nächsten Moment auslöst. Ich hab sie verdammt dafür und doch können die Charaktere ihr eher verzeihen, als es mir möglich wäre. Und trotzdem liebe ich sie. Denn sie ist eine Überlebenskünstlerin. Glaubt jetzt nicht, Claire wäre die Böse. In Wahrheit ist es viel komplizierter und perfider, als man es sich je in seinen schlimmsten Alpträumen vorstellen könnte. Aber nicht nur das. Einige Vermutungen hinsichtlich der Handlungen aus Band 2 wurden bestätigt. Was mich förmlich innerlich zerrissen und auseinandergenommen hat. Und gleichzeitig entstehen so viele neue Fragen, die mich einfach nicht zur Ruhe kommen ließen. Kaum hatte ich einen Schock verdaut, bekam man schon die nächste Breitseite ab. Hier geht es längst nicht mehr um Unschuld oder Gerechtigkeit. Rache ist das vorderste Glied, das jeden Zug perfekt beherrscht und damit noch mehr auslöst. Intrigen und Manipulationen am laufenden Band. Man sieht nie aus welcher Richtung es kommt und das macht es auch so gefährlich und beklemmend. Aber gleichzeitig ist es auch so verdammt herzzerreißend und wunderschön. Vertrauen ist ein stolzes Gut. Doch hier muss man vorsichtig damit umgehen. Verlust, Trauer und Einsamkeit. Das sind nur einzelne Aspekte, die dieser Roman bereithält. Endlich erfährt man noch mehr über die Vergangenheit und es hat mir einfach komplett den Hals zugeschnürt. Was hier ans Licht kommt, gibt dem Ganzen nicht nur eine völlig neue Bedeutung. Es wird dadurch auch zerbrechlicher und emotionaler. Die einzelnen Fäden werden sorgsam gesponnen und auf Position gebracht. Endlich fügt es sich langsam zusammen , nur damit man im nächsten Moment erneut erschüttert wird. Aleatha Romig punktet hier vor allem auf der psychologischen Ebene. Ich bin absolut fasziniert, wie genial alles ausgebaut und präsentiert wurde. Sie zeigt einfach ganz klar auf, dass nicht klar ersichtlich ist, wer hier der eigentliche Manipulator ist. Am Ende war ich einfach nur total aufgelöst und wusste nicht wohin mit meinen ganzen Emotionen und Eindrücken. Mein Glauben wurde immens und brutal erschüttert. Mein Kopf ist zum zerbersten gefüllt. Ich fühle so viel Schmerz und Liebe und gleichzeitig bin ich so unglaublich begeistert wie sehr sich die Story gewandelt und weiterentwickelt hat. Ich liebe diese Story. Sie ist so unglaublich spannend, nervenaufreibend und einfach unglaublich explosiv und facettenreich. Hier hat man wieder neue Charaktere kennengelernt und gleichzeitig haben liebgewonnene ihren Platz zurückerobert. Obwohl es nicht mit einem offensichtlichen Cliffhanger endet, will ich trotzdem wissen, wie es weitergeht. Es hat als Dark Romance begonnen, doch inzwischen ist es so viel mehr. Gut und Böse ist ein zweischneidiges Schwert, das allzu deutlich präsentiert wird und immer mehr verschwimmen die Grenzen ineinander. Eine Wahrheit die zerstörerisch ist und Opfer fordert. Ein Spiel das keine Grenzen kennt und immer höhere Dimensionen erreicht. Eine Reihe, die ich einfach absolut vergöttere und so unfassbar liebe. Fazit: Jede Entscheidung hat Konsequenzen. Ein Satz der so viele Bedeutungen hat und längst nicht mehr nur auf Claire und Anthony zutrifft. Aleatha Romig ist eine Meisterin ihres Fachs und lässt den Leser nur das sehen, was er sehen soll. So viele Emotionen, so düster und gehaltvoll. So beklemmend, so einzigartig ,raffiniert und perfide. Dieser Band hat mich mehrfach auseinander genommen und an meine Grenzen stoßen lassen. Er hat mich so viel gekostet und trotzdem liebe ich diese Reihe unglaublich. Was die Autorin hier zelebriert, ist einfach unglaublich. Sowas hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen. Von Band zu Band haut es mich mehr aus den Schuhen. Und das will schon was heißen. Manipulativ, intrigant und einfach unglaublich berührend. Längst nicht mehr nur Dark Romance, sondern inzwischen so viel mehr. Unbedingt lesen.
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook