mojoreads
Community
Crazy Rich Girlfriend
Kevin Kwan

Crazy Rich Girlfriend

!
5/5
3 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Rachels Hochzeit mit Nick steht bevor, und sie ist voller Vorfreude. Nur ihren leiblichen Vater konnte sie noch nicht aufspüren. Doch als ein Unfall seine Identität enthüllt, findet sich Rachel plötzlich in der Welt der Superreichen Chinas wieder - eine Welt, die alles toppt, was sie bisher erlebt hat. Wo Menschen ihre Sportwagen im Penthouse parken und auf ihrer Jacht die Barhocker mit Walvorhaut bespannen lassen, sind Niedertracht und Intrigen nicht weit. Schnell bekommt Rachel zu spüren, dass nicht jeder in ihrer neuen Familie begeistert von ihrem Auftauchen ist.
AUTHOR BIO
Kevin Kwan wurde 1973 in Singapur geboren und zog als Kind mit seiner Familie in die USA. Von der TIME wurde er auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten gesetzt. Sein Debüt "Crazy Rich Asians" stand wie die beiden weiteren Bände der Trilogie monatelang auf zahlreichen Bestsellerlisten auf der ganzen Welt. Der zweite Teil der Trilogie, "Crazy Rich Girlfriend", wird derzeit fürs Kino verfilmt. Kevin Kwan lebt in New York und Los Angeles und kennt das in seinen Romanen beschriebene Milieu aus eigener Erfahrung.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
12.11.2019
TYPE
Paperback
ISBN
9783036958057
LANGUAGE
German
PAGES
576
KEYWORDS
Rachel Chu, Zweiter Band, China, Superreiche, Familie, Crazy Rich Asians
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by elena_liest and valerialiest
elena_liest
valerialiest
Achtung! Wer "Crazy Rich Asians" von Kevin Kwan noch nicht gelesen hat, sollte die Inhaltszusammenfassung der Rezension besser überspringen, damit nichts vorweg genommen wird. In "Crazy Rich Girlfriend" entführt uns Kevin Kwan wieder in die Welt der Superreichen Asiens. Die Geschichte spielt zwei Jahre nach "Crazy Rich Asians" und wir begleiten Rachel, Nick, Astrid und Kitty Pong auf ihrem teilweise etwas holprigen Weg durch die Wirrungen der obersten Schicht Asiens. Rachel und Nick stehen kurz vor ihrer Hochzeit, das Glück der beiden wird jedoch durch die nach wie vor erfolglose Suche nach Rachels leiblichem Vater getrübt. Astrid wiederum konnte zwar ihre Ehe mit Michael retten, sieht sich aber nun mit einem völlig veränderten Ehemann konfrontiert. Schaffen es die beiden, sich wieder zusammenzureißen? Und wird sich Kitty Pong in der Gesellschaft etablieren können? Mir hat dieser zweite Teil um die verrückt reichen Asiaten wieder super gefallen. Es kommen einige neue Charaktere dazu, die die Story sehr spannend und skurril machen. Ich tauche immer wieder gerne in diese Welt ein, da sie so herrlich verstörend ist. Gerade die ausschweifenden Shoppingtrips sowie die Auktion der Gemälde fand ich besonders unterhaltsam. Mittendrin befindet sich Rachel, die es trotz allem schafft, auf dem Boden zu bleiben und sich nicht von dem Wahnsinn mitreißen zu lassen - sie ist wirklich mein Lieblingscharakter. Das Buch war für mich an keiner Stelle langweilig oder langatmig trotz der fast 600 Seiten. Kevin Kwans Schreibstil ist super flüssig und angenehm, die Seiten habe ich teilweise regelrecht weggeatmet. Auch die asiatischen Ausdrücke haben den Roman wieder sehr authentisch gemacht. Zudem gibt es zwischendrin immer wieder Seiten, die aus Sicht einer Kolumnistin geschrieben sind, was alles nochmals aufgelockert hat. Ich werde auf jeden Fall auch noch Band 3 der Reihe lesen und hoffe auf ein gutes Ende für alle Beteiligten. Es gibt von mir 4, 5 / 5 Sternen.
1 Wow
Kevin Kwan hat es mal wieder geschafft mich mit dem zweiten Teil der Crazy Rich Reihe abzuholen. Die Intrigen der Superreichen in Asien sind einfach genial und unglaublich unterhaltsam. Es gibt einige verschiedene Erzählperspektiven, Pressemitteilungen und sogar Tagebucheindrücke, die einen die Geschichte vermitteln und alles passt dann immer irgendwie perfekt zusammen, einfach eine geniale Erzählweise in meinen Augen. Man muss sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen, kann dabei aber wunderbar abschalten und alles andere um sich herum vergessen. Was mir an dem Buch ein bisschen gefehlt hat war die Perspektive von Elenor Young, die im ersten Teil eine ziemlich große Rolle gespielt hat und im zweiten Teil eigentlich nur am Anfang vor kam. Das wird sich aber denke ich im dritten Teil wieder ändern. Gut war auf jeden Fall, dass es wieder einige Intrigen gab. Rachel und Nick waren wieder völlig nichts ahnend im Zentrum dieser und mussten sich in der Welt der Superreichen zurechtzufinden. Die Beziehung der beiden hat mir auf jeden Fall um einiges besser Gefallen In diesem Band, da sie endlich mal zusammen gearbeitet haben. Generell sind die beiden toll zusammen und einfach füreinander geschaffen, als Leser kann man sehr gut ihre tiefe Verbundenheit und Liebe zueinander spüren. Die Cousine von Nick, Astrid kam zum Glück auch wieder ziemlich häufig vor und bei ihr wird es im nächsten Teil wahrscheinlich auch noch sehr interessant werden, war es in diesem aber auch schon. Die Handlung an sich hat etwas gebraucht bis sie Fahrt aufgenommen hat, wurde dann aber gerade zum Ende hin immer interessanter. Der Schreibstill war wieder gut und angenehm zu lesen, besonders die Fußnoten waren wieder ein Highlight. Durch diese erfährt man nämlich einige, besonders kulturelle Dinge und man sollte sich diese auf gar keinen Fall entgehen lassen. Generell war ich wieder total begeistert wie viel ich nebenbei beim Lesen über die Asiatische Kultur gelernt habe. Ich hab mir auch schon mal den Klappentext des dritten Teils durchgelesen und dieser hat definitiv Potential nochmal eins obendrauf zu setzen. Ich kann es kaum erwarten bis dieser im nächsten Januar erscheinen wird. Solltet ihr diese Reihe noch nicht kennen, solltet ihr das definitiv ändern, denn die Bücher sind wirklich außergewöhnlich und definitiv ein Highlight für mich. Der erste Teil wurde übrigens ziemlich gut verfilmt und ist absolut sehenswert.
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook