mojoreads
Community
Das Herz der Zeit: Die vergessenen Geschichten
Monika Peetz

Das Herz der Zeit: Die vergessenen Geschichten

Belongs to series
Lena und Dante
!
4.2/5
4 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Der furiose Abschluss der Zeitreise-Trilogie um Lena und Dante von Bestsellerautorin Monika Peetz ("Die Dienstagsfrauen"). Alles ist verloren. Lenas Gegner haben die Macht in der unsichtbaren Stadt übernommen und machen systematisch Jagd auf flüchtige Zeitreisende. Lena versteckt sich gemeinsam mit ihrer Freundin Bobbie in der Zukunft - verzweifelt versucht sie herauszufinden, ob es noch mehr Aufständische gibt. Dann fängt der Chronometer ein schwaches Signal auf: Es kommt von Dante. Lena kann kaum erwarten, ihn wiederzusehen. Doch darf sie dem Zeichen trauen? Noch schlimmer wird es, als sie in der Zukunft Besuch bekommen - von einer Reisegruppe. Zeitreisen sind zu einem großen Geschäft geworden. Dass Ausflüge in die Vergangenheit Chaos anrichten, sogar die Menschheit auslöschen könnten, stört niemanden. Für Lena geht es um alles: Um die Existenz der unsichtbaren Stadt, um die vergessenen Geschichten der Menschen und um ihre Liebe zu Dante.
AUTHOR BIO
Monika Peetz studierte Germanistik, Kommunikationswissenschaften und Philosophie in München. Nach Ausflügen in die Werbung und ins Verlagswesen war sie Dramaturgin und Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk. Seit 1998 lebt sie als Drehbuchautorin in Deutschland und den Niederlanden. Monika Peetz ist die Autorin der Bestsellerreihe »Die Dienstagsfrauen«. Ihre Romane um die fünf Freundinnen waren Spiegel-Bestseller und verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über 1 Million Mal. Ihre Bücher erscheinen in 25 Ländern und sind auch im Ausland Bestseller.

BOOK DETAILS

EDITION
16.06.2020
TYPE
Hardcover
ISBN
9783805200073
LANGUAGE
German
PAGES
427
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by nina 🌸, booksofselina and 2 others
zeilenvertraeumt
booksofselina
bookish_cat_
neniswelt
Ein schöner Abschluss der Reihe, der aber durchaus etwas spannender hätte sein können. Zur Geschichte: Der Einstieg in die Handlung fiel mir leicht, da es zu Beginn sowohl zum ersten als auch zum zweiten Band eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse gibt. Außerdem knüpft der dritte Teil nahezu nahtlos an den zweiten an. Die Handlung war wieder sehr wirr, sprunghaft und unstrukturiert. Diesen Büchern fehlt einfach der rote Faden. Monika Peetz konzentriert sich zu stark auf nebensächliche Handlungsstränge und beschreibt diese viel zu ausschweifend. Meist verlaufen diese kleinen Plot Twists dann auch recht schnell im Sand. Dadurch zieht sich die Geschichte immer wieder sinnlos in die Länge und büßt massiv an Spannung ein. Auch der dritte Teil konnte mich nicht richtig fesseln und mitreißen. Gut gefallen hat mir allerdings, dass die Autorin ein hochaktuelles und wichtiges Thema einbezieht, nämlich den Klimawandel. Meiner Meinung nach kann man den Menschen ihr Mitverschulden daran nicht oft genug vor Augen führen. Das Buch vermittelt eine tolle Botschaft und animiert zu Eigeninitiative bezüglich des Umweltschutzes. Die Liebesgeschichte von Lena und Dante war für mich vom ersten bis zum dritten Band leider überhaupt nicht nachvollziehbar. Der Beziehung der beiden fehlt es an Gefühl und Kommunikation. Sie ist und bleibt einfach oberflächlich und konnte mich dementsprechend überhaupt nicht berühren. Das Ende hat mich überrascht, da ich mit einem ganz anderen Ausgang gerechnet hatte, aber ich bin mit dem Schluss zufrieden. Die Autorin hat das Ganze in meinen Augen gut gelöst. Zu den Charakteren: Die Geschichte wird wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt und ich hätte mir wirklich gewünscht, dass die Namen des*der jeweiligen Protagonisten*Protagonistin zu Kapitelbeginn aufgeführt worden wären, das hätte es wesentlich übersichtlicher gemacht. So musste ich mich immer wieder erst in die jeweilige Person einfinden. Coco hat sich mittlerweile zu meinem Lieblingscharakter entwickelt. Für mich ist sie die einzige mit zumindest etwas Substanz und Pep. Bobbie hat mich mit ihrer Unbeholfenheit auf Dauer nämlich ziemlich genervt und Lena kann ich sowieso nicht leiden. Richtig einfühlen und hineinversetzen konnte ich mich leider trotzdem in niemanden. Zum Schreibstil: Das Buch lässt sich flüssig lesen und überzeugt mit einer klaren, einfach gehaltenen Sprache. Der Schreibstil ist zeitgemäß und gut verständlich. Fazit: Insgesamt konnte mich diese Reihe leider nicht ganz von sich überzeugen, aber das Finale ist der Autorin gut gelungen und konnte mich überraschen. Außerdem finde ich es toll, dass Monika Peetz so ein wichtiges und aktuelles Thema anspricht. Jüngere Leser*innen haben womöglich mehr Freude an diesem Buch. 3/ 5 Sterne ⭐️
Wow
Der dritte und finale Teil der Geschichte rund um Lena und Dante. Lena landet dieses Mal in der Zukunft. Wird sie wieder nach Hause kommen? In diesem Band muss sie nicht nur die Stadt der Unsichtbaren, die Heimat der Zeitreisenden retten, sondern die ganze Welt. Die Vergangenheit und die Zukunft… Der Zauberkönig hat nämlich die Stadt eingenommen und ist der neue Zeitmeister. Zeitreisen soll nun für diejenigen möglich sein, die ihm dafür genug Geld zahlen. Es soll eine neue Art von Urlaub werden. So wird das Mittelalter zum beliebten Touristenland. Zu Beginn des Buches erhalten wir wieder einen Rückblick von Band 1 und Band 2 was ich cool fand, denn so ist man auf dem neusten Stand und dadurch, dass die Bücher so weit auseinander erschienen sind, musste man nicht die Befürchtung haben irgendwas vergessen zu haben. Die Zukunft wurde von Monika Peetz wirklich sehr realistisch dargestellt und beschrieben. Das Buch fand ich sehr spannend, da man nie wusste wie es wirklich ausgeht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Lena, Dante, Bobbie und Coco auf diesem Abenteuer zu begleiten. Das Ende fand ich überraschend, da es nicht das klassische Happy End ist, aber ich kann mich sehr gut damit anfreunden. Ein einfaches Happy End wäre an dieser Stelle auch glaube ich zu langweilig und vorhersehbar. Für mich war das ein gelungener Abschluss der Reihe und ein tolles Lesevergnügen über Zeitreisen und deren Auswirkungen. 4 Sterne
Wow
Ein rasanter Abschlussband, über dessen Inhalt ich leider nicht wirklich was erzählen kann, ohne zu spoilern 😅. Aber Lena, Bobbie und Dante purzeln wieder munter in der Zeit umher, diesmal um ein großes Chaos durch den König zu verhindern (Wer die ersten beiden Teile kennt, weiß was ich meine). Die Geschichte ist rasant, man fiebert richtig mit! Die kurzen Kapitel tragen auch zur passenden Geschwindigkeit bei. Super fand ich übrigens auch die beiden knappen Zusammenfassungen der ersten beiden Teile zu Beginn, die waren doch nicht mehr so ganz präsent ☺️ Der Schreibstil war gewohnt flüssig zu lesen und die Sprache der Zielgruppe angemessen. Das Ende war für mich tatsächlich sehr stimmig, ich kann die Welt beruhigt verlassen. Ich habe nicht mit so einer Wendung gerechnet, aber sie passt sehr gut! Hier könnte ich mir im Nachhinein keinen anderen Abschluss vorstellen. ⭐⭐⭐⭐⭐ für den gelungenen Reihenabschluss. Wer Zeitreisegeschichten mag, und sich nicht daran stört, dass die Protagonisten recht jung sind, dem kann ich diese Reihe nur empfehlen.
Wow
Was für ein unglaublich gelungener Abschluss der Trilogie! Ich werde Lena, Dante und Bobbie sehr vermissen, aber zum Glück habe ich die Bücher im Regal und kann sie jederzeit wieder besuchen! :) Der Schreibstil von Monika Peetz war mal wieder 1. Sahne! Ich bin total in die Welt von Lena und Dante versunken. Die Geschichte ist weiterhin in der Erzählperspektive geschrieben, aber mal verfolgen wir eher Dante, dann mal Lena oder auch Bobbie. Mir hat es mal wieder sehr gut gefallen und da es wie im vorherigen Band ein "was bisher geschah" gibt, viel mir der Einstieg auch nochmal um einiges leichter. Nach etwas mehr als einem Jahr vergisst man als Vielleser dann doch mal das Ein oder Andere. :D Durch den bildhaften Schreibstil der Autorin hatte ich wieder einmal ein total tolles Feeling während des Lesens und kann auch diesen Band nur als Wohlfühlbuch bezeichnen! In diesem Band ist diesmal nicht mehr Bobbie überwiegend im Vordergrund, sondern es sind alle gleichermaßen, bzw. Lena etwas mehr, vertreten. Das fand ich wirklich schön, gerade, weil es sich um einen Abschlussband handelt. Ich liebe einfach alle Charaktere und jeder hat seine eigenen Besonderheiten und ist individuell. Einfach toll! Diesmal werden wir mit Lena zusammen in die Zukunft geworfen! Jetzt denkt ihr vielleicht, dass kann doch gar nicht sein, Zeitreisende können doch nur die Vergangenheit verändern. Genau das hat für mich diesen Band so überraschend gemacht, denn Lena befindet sich auf einmal im Jahr 2031, obwohl ja eigentlich nur Korrekturen in der Vergangenheit möglich sind. Die Zukunft ist allerdings nicht schön, denn König ist an der Macht und macht mit Zeitreisen viel Geld und denkt nicht an die Konsequenzen. So kam eine sehr spannende Handlung zustande mit viel Action, aber auch viel Gefühl. Die Liebe zwischen Lena und Dante ist so zart und schön! Ich mag die beiden einfach total zusammen! :) Die unerwarteten Wendungen haben den Spannungsbogen, wie auch schon in den vorherigen Bänden, stetig nach oben getrieben und das Ende war für mich völlig überraschend. Ich habe mir in anderen Büchern solch ein Ende schon öfter herbeigesehnt und war deswegen umso überraschter, dieses Ende nun hier zu finden. Richtig cool! Fazit Für mich eine absolute Wohlfühlreihe, die ich auf jeden Fall noch einmal lesen möchte. Lena und Dante sind tolle Charaktere und auch dieser Band hatte wieder alles, was ein gutes Jugendbuch braucht! Ich mag es wieder sehr sehr gerne! :) Vielen lieben Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar! Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag. Eure Neni ♥
Wow
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook