mojoreads
Community
Der Kuss des Raben
Antje Babendererde

Der Kuss des Raben

Jugendbücher
!
1.5/5
2 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY

Mila ist schön und anders. Ein außergewöhnliches Mädchen mit einer dunklen Vergangenheit. In Moorstein sucht sie einen Neuanfang - und findet ihre große Liebe: Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als im Dorf der Fremde Lucas auftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen - und zu hassen. Mila gerät zwischen die beiden und findet sich plötzlich selbst vor einem schrecklichen Abgrund wieder …

AUTHOR BIO

Antje Babendererde, geboren 1963, wuchs in Thüringen auf und arbeitete nach dem Abi als Hortnerin, Arbeitstherapeutin und Töpferin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Viele Jahre lang galt ihr besonderes Interesse der Kultur, Geschichte und heutigen Situation der Indianer. Ihre einfühlsamen Romane zu diesem Thema für Erwachsene wie für Jugendliche fußen auf intensiven Recherchen während ihrer USA-Reisen und werden von der Kritik hoch gelobt. Mit ihren Romanen "Isegrim" und "Der Kuss des Raben" kehrt die Autorin zu ihren Thüringer Wurzeln zurück.

 

www.antje-babendererde.de

Foto © privat

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
01.03.2016
TYPE
eBook
ISBN
9783401804675
LANGUAGE
German
PAGES
496
KEYWORDS
Liebe, Mädchen, Vergangenheit
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by Sophie and LovinBooks
reading_passionately
sonjawagener
Das Buch hat mich in der Buchhandlung wegen des doch sehr schönen und farbenfrohen Covers angesprochen und auch der Klappentext klang vielversprechend und spannend, sodass das Buch mitgekommen ist. Leider wurde ich absolut enttäuscht! Ich habe das Buch bei der Hälfte abbrechen müssen, denn ich hätte mich nur weiter durch die Geschichte gequält. Die Grundidee des Buches ist gut, aber die Umsetzung leider nicht gelungen. Die ganze mysteriöse Stimmung ist mir irgendwann auf die Nerven gegangen und viele Dinge waren extrem verwirrend. Die Protagonistin war mir eigentlich ganz sympathisch zu Anfang und ich war noch optimistisch. Was für mich allerdings gar nicht ging, war ihre fehlerhafte Sprache. Ich verstehe, dass sie die deutsche Sprache vielleicht nicht ganz fehlerfrei beherrscht und noch so ihre Schwierigkeiten hat, aber Rechtschreibfehler, grammatikalisch falsche Sätze, etc. haben mich beim Lesen so dermaßen gestört, dass ich nur noch den Kopf geschüttelt habe. Die Umsetzung dieser Eigenschaften der Protagonistin halte ich für den ausschlaggebend Grund, das Buch abgebrochen zu haben.
Wow
Zu Beginn muss ich direkt sagen, dass ich mir etwas ganz anderes unter dem Buch vorgestellt habe. Ich hatte, aufgrund des Klappentextes, irgendwie eine Fantasygeschichte erwartet. Aber das ist hier überhaupt nicht der Fall. Mila war für mich eher ein schwieriger Charakter. Dadurch das sie Austauschschülerin ist war ihr deutsch natürlich abgehakt und manchmal fragt man sich tatsächlich, was sie überhaupt meint. Ich kann ja verstehen, dass die Autorin hiermit ihre Herkunft verdeutlichen wollte. Aber für mich war es sehr hinderlich für den Lesefluss und irgendwann hat es mich auch richtig genervt. Dazu kommt, dass sie am Anfang in meinen Augen ein schüchternes Mauerblümchen ist. Erst nach und nach wird klar, dass sie ein paar dunkle Geheimnisse hat. Tristan mochte ich dagegen sofort. Er ist sympathisch und liebevoll und ich mochte seine Art sehr gerne. Er ist gegenüber Mila sehr liebevoll. Als Lucas dann jedoch auftaucht, kann er auch durchaus eine andere Seite zeigen. Und das konnte ich sogar verstehen. Denn ich mochte Lucas am Anfang ebenfalls nicht. Doch auch Tristan hat so seine Geheimnisse…. Was ich wirklich gut an dem Buch finde, ist die Art, wie Antje Barbendererde wirklich schwere Themen zu einem spannenden Jugendbuch verarbeitet hat. Themen die einem wirklich schwer im Magen liegen und einem ein ungutes Gefühl geben. Doch sie sind wichtig, denn es gibt diese Fälle nunmal. Und hier wurden sie auch für Jugendliche zugänglich gemacht. faz Mila war nicht unbedingt meine Traumprotagonistin. Aber die Story ist sehr spannend und wirklich gut geschrieben. Es gibt einige Handlungen, die mir echt nahe gegangen sind. 4 von 5 Punkten
Wow

DISCUSSIONS

!
No public annotations yet.
Your public annotations appear here along with the corresponding passage. Private notes, of course, remain private.
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook