mojoreads
Community
!
Der SchwimmerDer Schwimmer
Zsuzsa Bánk

Der Schwimmer

Gegenwartsliteratur
!
3.6/5
3 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY
Wie sie sich drehte, die Welt, vor unserem Fenster Ungarn 1956: Die Panzer rollen, der Aufstand schlägt fehl, die Hoffnung scheitert, daß die Welt eine andere hätte werden können. Ohne ein Wort verläßt Katalin ihre Familie und flüchtet über die Grenze in den Westen. Ihr Mann Kálmán verkauft Haus und Hof und zieht fortan mit den Kindern Kata und Isti durch das Land. Während Kálmán in Schwermut verfällt, errichten sich Kata und ihr kleiner Bruder Isti ihre eigene Welt: Isti hört, was die Dinge zu erzählen haben - das Haus, die Steine, die Pflanzen, der Schnee -, während Kata den Geschichten der Menschen zuhört, denen sie auf ihrer jahrelangen Reise begegnet. Der genaue Blick der Kinder trifft auf eine Welt, die sie nicht verstehen. Nur wenn sie am Wasser sind, an Flüssen, an Seen, wenn sie dem Vater zusehen, wie er seine weiten Bahnen zieht und wenn sie selber schwimmen - nur dann finden sie verzauberte Momente der Leichtigkeit und des Glücks. Beide ahnen, dass ihr Leben erst beginnt.
AUTHOR BIO
Zsuzsa Bánk, geboren 1965, arbeitete als Buchhändlerin und studierte anschließend in Mainz und Washington Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur. Heute lebt sie als Autorin mit ihrem Mann und zwei Kindern in Frankfurt am Main. Für ihren ersten Roman »Der Schwimmer« wurde sie mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Deutschen Bücherpreis, dem Jürgen-Ponto-Preis, dem Mara-Cassens-Preis sowie dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet. Für »Unter Hunden« aus ihrem Erzählungsband »Heißester Sommer« erhielt sie den Bettina-von-Arnim-Preis. Zuletzt erschienen ihre Romane »Die hellen Tage« und »Schlafen werden wir später«.


Literaturpreise:

Open Mike-Preis 2000
Jürgen-Ponto-Preis 2002
aspekte-Literaturpreis 2002
Deutscher Bücherpreis 2003
Mara Cassens Preis 2003
Bettina-von-Arnim-Preis 2003
Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung 2004

BOOK DETAILS

EDITION
05.10.2009
TYPE
eBook
ISBN
9783104000053
LANGUAGE
German
PAGES
288
KEYWORDS
Glück, Panzer, Ungarn, Aufstand, Familie, Flucht, 20. Jahrhundert, 1956
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by Lara and Andrea Weller-ess...
buecherregalstory
andreaweller-essers
Der Schwimmer oder besser die Taucher.... Da kullerten am Schluss doch tatsächlich kleine Tränen und das ist ein großes Kompliment an dieses Buch. Es wird die Geschichte einer Familie aus Ungarn in den 50-Jahren erzählt. Die Hauptpersonen sind zwei Geschwisterkinder, die früh von ihrer Mutter verlassen wurden (sie floh nach Westdeutschland). Die Kinder reisen mit ihrem Vater durch das Land, ziehen bei verschiedenen Verwandten ein und müssen sich immer wieder an neue Lebensumstände gewöhnen. Isti, der Sohn, scheint dies schwer zu verkraften. "...Isti sagte, er wolle das Weinen verlernen, er wolle aufhören damit... und ich erwiderte, gut, lass es uns verlernen" (S.230) Isti beginnt Dinge zu hören, die man nicht hören kann, Adern, den Staub und Haare, die geschnitten werden schreien in seinem Hirn. Vater und Sohn schwimmen und tauchen gern, sowohl im realen Wasser, als auch in ihrer Psyche. Sie sind nicht mehr ansprechbar, wenn sie "tauchen". Melancholie durchzieht das ganze Buch. Anfangs habe ich gekämpft, hatte Schwierigkeiten in das Buch hineinzufinden. Die Geschichte zog sich träge hin und ich konnte erstmals wenig damit anfangen. Es dauerte bis die Personen sich in mein Herz schlichen, aber plötzlich haben sie es doch geschafft. Eine Geschichte, die sich langsam und zögerlich entwickelt und dann schließlich voll ins Herz trifft. Ein außergewöhnlicher Schreibstil gepaart mit einer bewegenden Geschichte.
Wow
Andrea Weller-essers
Eine Geschichte über zwei Kinder, deren Welt aus den Fugen gerät. Einfühlsam und melancholisch erzählt Banks von Katas und Istis Reise durch Ungarn. Ihre Mutter ist in den Westen geflohen, der Vater verkauft den Hof und reist nun mit seinen Kindern von Verwandten zu Verwandten. Der Vater wird schwermütig, die Kinder errichten sich ihre eigene Welt.
2 Wows

DISCUSSIONS

!
No public annotations yet.
Your public annotations appear here along with the corresponding passage. Private notes, of course, remain private.
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook