Jörg Krichbaum, Michael Ende

Die Archäologie der Dunkelheit

Arts
!
0 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY
»Die Archäologie der Dunkelheit« ist die Niederschrift eines mitreißenden Künstlergesprächs. Michael Ende erzählt in noch nie dagewesener Weise von der Malerei seines Vaters und seiner eigenen Beziehung zur Literatur: Mitte der 80er treffen sich die beiden Schriftsteller Jörg Krichbaum und Michael Ende, um über einen Künstler zu sprechen, der von den Nazis als »entartet« verdammt wurde: Michael Endes Vater Edgar Ende. Ursprünglich als reines Informationsgespräch gedacht, entwickelt sich der Austausch rasch zu einem spannenden Gespräch über die Kunst und Malerei des 20. Jahrhunderts, das schließlich mehrere Tage dauert. Welchen Bezug gibt es von den visionären Bildern des Vaters zur magischen Zauberwelt des Sohnes wie in der »unendlichen Geschichte«? Stößt man bereits in den Werken Edgar Endes auf Hinweise darauf, womit Michael Ende Leser auf der ganzen Welt begeistern wird?
AUTHOR BIO
Jörg Krichbaum (1945–2002) engagierte sich neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller für Kunst und Kultur. Es ist auch sein Verdienst, dass das malerische Œuvre von Edgar Ende in den achtziger Jahren wiederentdeckt wurde: Durch erfolgreiche Ausstellungen in zahlreichen Städten, die Jörg Krichbaum kuratierte, ist das Werk des Künstlers einem großen Publikum wieder ins Bewusstsein gerufen worden, sodass dessen Kunst heute einen festen Platz in der deutschen Kunstgeschichte erhalten hat. Im Zuge dieser Neuentdeckung Edgar Endes führte er ein langes Gespräch mit Michael Ende, dessen Sohn. Das Ergebnis ist ein hochinteressantes Gespräch über wesentliche Fragen der Kunst und die spezielle Sicht auf die Kunst von Vater und Sohn Ende. Jörg Krichbaum erhielt 1981 den Tukanpreis der Stadt München sowie im darauffolgenden Jahr ein Stipendium der Villa Massimo in Rom und den Förderpreis des Freistaats Bayern.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
© 2014
TYPE
eBook
ISBN
9783957510020
LANGUAGE
German
PAGES
145
KEYWORDS
deutscher Maler, Die Unendliche Geschichte, Edgar Ende, Entartete Kunst, Fantasie, geheimnisvolle Welten, Innenwelten, Jörg Krichbaum, Künstlergespräch, Labyrinthe, Malerei, Maler Surrealismus, Manierismus, Michael Ende, Moderne Kunst
MOJOS
!
Is this book important to you?
Be the first to give mojo to it!
REVIEWS
!
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!

DISCUSSIONS

!
There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!