Rasha Abbas

Die Erfindung der deutschen Grammatik

BiographiesFictionYouthSociety
INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY
Die syrische Autorin Rasha Abbas nähert sich in ihren Geschichten der verflixten deutschen Sprache und allen anderen deutschen Strukturen mit Humor und Verzweiflung. Sie verwebt die stinknormalen Erfahrungen des Einlebens in Berlin beim Asylantrag, im Jobcenter, beim Sprachkurs, zwischen Künstler-Inflation und Hipster-Invasion gekonnt mit anderen Genres: Slapstick, Zombiefilm, Cartoon, Computerspiel. Bewaffnet mit einer Narrenkappe erzählt sie die Wahrheit über „uns Deutsche“, aber auch über „die Flüchtlinge“. Wir erleben eine comicartige Freakshow voller popkultureller Referenzen sowie eine selbstironische Persiflage des Neuseins in Deutschland. Fies, witzig, abgedreht. Und oft ziemlich surreal. „Ein modernes Narrenschiff.“ (Oliver Jungen, FAZ) „Humorvoller Bericht über das Neusein in Deutschland.“ (Julia Schlager, Deutschlandradio Kultur) „Erfrischend grotesk.“ (Tania Folaji, Elektro vs. print) „Gelungenes Komödiendebüt ... Es gibt eine Geschichte, die so komisch ist, dass sie einem Tränen in die Augen treibt.“ (Sophie Elmenthaler, der Freitag) „Rasha Abbas schafft es, den Alltag vieler Flüchtlinge zwischen Lageso, Jobcenter und Integrationskurs humorvoll unter die Lupe zu nehmen.“ (Edition F)
BOOK DETAILS
PUBLISHER
EDITION
© 2016
TYPE
eBook
ISBN
9783944543307
LANGUAGE
German
PAGES
100
KEYWORDS
absurd, Alltag, Ankunft, arabisch, Autorin, Berlin, Bürokratie, Computergame, deutsch, Deutschkurs, Deutschland, Exil, Flüchtling, fremd, Game
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!