INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY

Nicht jede Frau ist käuflich


Arthur Schnitzlers berühmte Novelle um den scheinbar unlösbaren seelisch-moralischen Konflikt der 19-jährigen Else, erregte bereits bei ihrem Erscheinen 1924 großes Aufsehen. Bis heute zählt sie zu den besten und psychologisch feinsinnigsten Erzählungen des Schriftstellers und gilt als eines der beeindruckendsten Werke der Wiener Moderne.

AUTHOR BIO

Arthur Schnitzler (1862 – 1931) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne und schuf mit seinen Erzählungen und Dramen Weltliteratur. Zahlreiche Verfilmungen und der Einsatz seiner Werke als Schullektüre zeigen Schnitzlers ungebrochene Aktualität.

BOOK DETAILS
EDITION
©2013
TYPE
eBook
ISBN
9783423417761
LANGUAGE
German
PAGES
128
KEYWORDS
Erzählung, Frauenschicksal, gesellschaftliche Konventionen, Innerer Monolog, Loyalität, Novelle, Selbstbestimmung, Südtirol, Unmoralisches Angebot, Wiener Moderne
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!