INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY
"Vermutlich habe ich die Gabe von meiner Mutter und deren Mutter geerbt. Etwas was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Die Gabe zuzuhören, ich meine wirklich zuzuhören, mit allen Sinnen und Empfindungen. Aufzunehmen was mein Gegenüber mir anvertraut. Aus tiefstem Herzen einzutauchen in die Geschichte des anderen. Weil mein Gegenüber fühlt, dass es mich wirklich interessiert." Dies lässt Christa L. A. Bellanova, in Fürth geborene, aber seit ihrer Jugend in Nürnberg lebende Autorin ihre Protagonistin in der Erzählung "Zuhören" sagen und man meint fast, es wäre ein wenig autobiografisch gefärbt. Denn aus dem Zuhören, den Begegnungen mit Menschen und der Geschichte ihrer Heimatstadt webt sie ihre skurrilen Kurzgeschichten, ihre historisch gefärbten Erzählungen, ihre Märchen und Gedichte. Nach Veröffentlichungen in teilweise preisgekrönten Anthologien und in der regionalen Presse legt sie mit "Hermann, das Ei" ihre erste eigene Kurzgeschichtensammlung vor. Geschichten und Erzählungen, die heiter und märchenhaft, aber auch nachdenklich den Leser in ihren Bann ziehen.
BOOK DETAILS
PUBLISHER
EDITION
© 2015
TYPE
eBook
ISBN
9783943140521
LANGUAGE
German
PAGES
144
KEYWORDS
Bellanova, heiter, Kurzgeschichten, Märchen, Nürnberg, skurill
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!