Rudolf Obauer

Ich koche, also bin ich

NutritionCookbooksLifecoachingHealth
INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY
Der österreichische Starkoch Rudi Obauer erklärt, wie man die Küche wieder zu einem Ort der Freude und Gemeinschaft macht, was es wirklich braucht, um gut und kreativ zu kochen und dass man kein fünfgängiges Menü zubereiten muss, um ein guter Gastgeber zu sein. Wohin soll man sich wenden, wenn man gut essen will? Woher kann man wissen, was Zutaten von guter Qualität sind? Kann ein Schnitzel im Restaurant überhaupt billig sein? Kann ein Koch, angetrieben von Dumpingpreisen und engen Rahmenbedingungen, noch gut kochen? Diese und andere Fragen sind Anlass für Rudi Obauer, den Umgang mit Lebensmitteln grundlegend zu hinterfragen. Er erklärt, warum Jahrtausende altes Salz kein Ablaufdatum braucht und „natürliches Erdbeeraroma" nichts mit Erdbeeren zu tun hat. Stattdessen zeigt er, was man auf einem Spaziergang durch den Wald alles mitnehmen kann, wo man echte Bio-Lebensmittel kauft und wieso die meisten teuren und aufwändigen Küchengeräte gar nicht nötig sind. Rudi Obauer plädiert für bewusstes Einkaufen, Zubereiten und Konsumieren und zeigt mit vielen Anleitungen und Tipps, wie man wieder besser kochen, essen und genießen kann.
BOOK DETAILS
PUBLISHER
EDITION
© 2017
TYPE
eBook
ISBN
9783711051844
LANGUAGE
German
PAGES
-
KEYWORDS
Auszeichung, Gastronomie, Haubenkoch, Hotel, Salzburger Land, Werfen
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!