Sign UpSign In
Android
iPhone
Helene Bukowski

Milchzähne

Historische Romane
!
0 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY
Eines Tages steht das Kind plötzlich da, die Haare feuerrot leuchtend inmitten des Kiefernwaldes, und gehört niemandem. Skalde nimmt es mit zu sich, obwohl sie weiß, dass die anderen, die in der abgelegenen Gegend leben, das nicht dulden werden. Skalde und ihre Mutter Edith gehörten selbst nie richtig zur Gemeinschaft, seit Edith vor mehr als zwei Jahrzehnten plötzlich triefend am Ufer des Flusses stand, von dem die Anderen sich erhofft hatten, er würde sie vor der im Chaos versinkenden Welt beschützen. Mutter und Tochter lieben einander auch, weil ihnen nichts übrig bleibt: Gegen die Bedrohung müssen sie zusammenhalten. Vor allem jetzt, da immer klarer wird, dass das Leben des Kindes - und ihr eigenes – in Gefahr ist … Helene Bukowski hat einen atemberaubenden Debütroman von so zeitloser Gültigkeit wie brisanter Aktualität geschrieben, einen Bericht aus einer verrohten Welt, die irgendwo auf uns zu warten droht. »Helene Bukowski hat ein modernes Märchen geschrieben. Warmherzig, doch nicht sentimental. Vertraut und doch geheimnisvoll. Für ein paar Tage lebte ich dort, in diesem alten Haus am Waldrand, mit Skalde, Edith und Meisis und als es vorbei war, musste man mich mit Gewalt vom Türrahmen lösen. Selten sind mir Figuren so ans Herz gewachsen.« Philipp Winkler »Ein Roman wie ein Wachtraum aus der verbotenen Zone. Wer sich hinein begibt, verliert sich darin. Und wird mit einem Finale belohnt, das zu Tränen rührt.« Thomas Klupp
AUTHOR BIO

Helene Bukowski, geboren 1993 in Berlin, studiert zurzeit Literarisches Schreiben und Lektorieren in Hildesheim. Sie ist Co-Autorin des Dokumentarfilms »Zehn Wochen Sommer«, der 2015 den Grimme Sonderpreis Kultur erhalten hat, und war 2016 zur Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin eingeladen. Ihre Texte erschienen in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien und sie war Mitherausgeberin der »BELLA triste«.
»Milchzähne« ist ihr erster Roman.

BOOK DETAILS

EDITION
© 2019
TYPE
eBook
ISBN
9783841217189
LANGUAGE
German
PAGES
256
KEYWORDS
weibliche Autorinnen, deutsche Literatur, Dystopie, Fremdenfeindlichkeit, Frauenbilder, Endzeit, Agota Kristof, Familiengeschichte, Hildesheim, emanzipiation, metoo, Deutschland, Debüt, Geheimnis, zsuzsa Bank
MOJOS
!
Is this book important to you?
Be the first to give mojo to it!
REVIEWS
Reviewed by Karin Leseratte
karin1966
Karin Leseratte
Milchzähne Das wunderschöne farbenfrohe Cover und der Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Der Klappentext klingt auch sehr vielversprechend und lässt auf ein interessantes Buch hoffen. Die Autorin habe ich bis jetzt noch nicht gekannt. Der Schreibstil ist sehr schwer und nicht wirklich flüssig zum Lesen. Das ganze Buch ist in viele kleine Kapitel eingeteilt. Ich hab mich mit dem Buch sehr schwer getan, es ist nichts wirklich zusammenhängend. Die Geschichte ist sehr düster und unheilvoll, überhaupt nicht passend zudem schönen Cover. Vieles würde zum Verständnis mehr Erklärungen und eine entsprechende Vorgeschichte benötigen. Doch dies fehlt komplett, ist wahrscheinlich bewusst so gemacht und der ein oder andere Leser findet es toll, aber meins ist diese Schreibweise absolut nicht. Ich hab mich durch das Buch durch gequält und war letzten Endes froh, als ich es beendet habe. Das Buch ist absolut nicht meins. Schade, es hatte sich so schön angehört, leider ist es mir nicht gelungen gut in das Buch reinzukommen.

DISCUSSIONS

!
There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads