!
MomoMomo
Jugendbücher
!
5/5
6 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY

Weltbestseller, Klassiker, Kultbuch – für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren

Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ...

Michael Endes Märchen-Roman voller Poesie und Herzenswärme über den Zauber der Zeit

Weltweiter Bestseller – übersetzt in 46 Sprachen, über 10 Millionen verkaufte Bücher!

AUTHOR BIO

Michael Ende (1929-1995) hat in einer nüchternen, seelenlosen Zeit die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume zurückgewonnen. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war zudem einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren.

BOOK DETAILS

ISBN
9783522621113
LANGUAGE
German
PAGES
304
KEYWORDS
Momo, Die unendliche Geschichte, Klassiker, Michael Ende, Schattennähmaschine, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Deutscher Jugendliteraturpreis, Jugendbuch ab, Jugendbuchklassiker, der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by taaya
taaya
Inhalt: Plötzlich war Momo da. Keiner wusste, woher sie kommt. Sie lebte plötzlich einfach im alten Amphitheater im ärmeren Teil der großen Stadt. Alle mögen sie und sie ist etwas Besonderes, doch wie besonders Momo wirklich ist, können sie noch nicht ahnen. Etwa zur gleichen Zeit wie Momo tauchen aber auch die grauen Herren vermehrt auf. Wer mit ihnen zu tun hatte, kann sich nicht mehr an sie erinnern, beginnt aber, Zeit zu sparen. Alles, was Spaß macht, ist nun überflüssig, und es wird nur noch das Nötigste getan. Die Erwachsenen verwandeln sich mehr und mehr in leere Hüllen, die nur noch arbeiten und keine Zeit mehr für ihre Kinder haben. Und nur Momo weiß, warum. Sie hat den grauen Herren mit ihrem Talent, zuzuhören, ihr Geheimnis abgeluchst und muss nun alles daran setzen, ihre Freunde vor den bösen Zeit-Dieben zu retten. Fazit: Ich kann verstehen, warum Momo als ein Kinderbuchklassiker gilt. Obwohl es zeitweise ein wenig unlogisch geschrieben ist, und man gerade die Protagonistin oft schütteln möchte, weil sie gar nicht versucht, das Offensichtliche zuerst zu probieren – was sie bis zum Ende nicht tut, so dass man nicht wissen kann, ob es geholfen hätte -, ist es doch unglaublich fantasiereich, trägt aber auch eine wichtige Botschaft mit sich. Eigentlich ist es schade, dass, obwohl doch bekannt, Momo in einer Zeit von moderner Ausbeutung und Burnout nicht so omnipräsent ist, wie die Unendliche Geschichte. Beide tragen eine wichtige Moral in sich, auch für Erwachsene, aber Momo halte ich mit der Besinnung auf die Dinge, die Freude bereiten, heutzutage doch für weitaus wichtiger. Denn auch, wenn es nur ein Märchen ist, sind Teile davon doch in unserer Gesellschaft zu erkennen, und breiten sich mehr und mehr aus. So halte ich den Roman nicht etwa für ein perfektes Buch. Ich habe es nicht über die Maßen lieben gelernt, beim Lesen. Aber ich halte es für wichtig, lesenswert und letztendlich auch für angebracht, dass man die Diskussion darüber wieder eröffnet. Es gibt wenige Bücher, die zeitlos sind, und jeder neuen Generation wieder als Wegweiser dienen könnten, doch Momo könnte dazu gehören. So ist es schade, dass Leute wie ich es immer wieder vor sich herschieben und doch nicht lesen. Quasi ist das genau das, was den grauen Herren in der Geschichte ihre Macht verleiht. Dass wir uns nicht die Zeit nehmen. Also bitte entschuldigt meine semi-philosophischen Ergüsse hier. Aber ich denke, wer Momo liest, oder schon gelesen hat und sich neu ins Gedächtnis ruft, wird verstehen, dass der Roman dazu anregt, das bisherige Leben zu überdenken und sich die Frage zu stellen, ob man noch Momo ist, oder schon im Bann der Zeit-Diebe.
1 Wow

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Select Language :   
Select Language
English