!
Niemals ohne sieNiemals ohne sie
Jocelyne Saucier

Niemals ohne sie

Historische Romane
!
0 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY

Die Cardinals sind keine gewöhnliche Familie. Sie haben den Schneid und die Wildheit von Helden, sie haben Angst vor nichts und niemandem. Und sie sind ganze dreiundzwanzig. Als der Vater in der stillgelegten Mine eines kanadischen Dorfes Zink entdeckt, rechnet der Clan fest mit einem Anteil am Gewinn – und dem Ende eines kargen Daseins. Aber beides wird den Cardinals verwehrt, und so schmieden sie einen explosiven Plan, der, wenn schon nicht die Mine, so wenigstens die Ehre der Familie retten soll. Doch der Befreiungsschlag scheitert und zwingt die Geschwister zu einem Pakt des Schweigens, der zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie wird.

 

Ein überwältigender und rührender Roman. In Niemals ohne sie schafft Jocelyne Saucier eine Welt, die aller Rauheit zum Trotz den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben feiert. So belebend und gewagt wie eine Utopie.

AUTHOR BIO

Jocelyne Saucier, geboren 1948 in der Provinz New Brunswick, lebt heute in einem abgeschiedenen Zehn-Seelen-Ort im nördlichen Québec. Sie arbeitete lange als Journalistin, bevor sie mit dem literarischen Schreiben begann. Ihr vierter Roman Ein Leben mehr, der 2015 bei Insel erschien, war ein Bestseller und wird derzeit verfilmt.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
11 Mar 2019
TYPE
eBook
ISBN
9783458762362
LANGUAGE
German
PAGES
186
KEYWORDS
Kanada, Quebec, Wildes Leben, Besteller, Freiheit, Solidarität, Geschwister, Schicksalsschlag, Ein Leben mehr, Mine, Abgeschiedenheit, Familie, Gemeinschaft, Utopie
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by skiaddict7 and monerl
skiaddict7
monerl
Eine unglaubliche, poetisch erzählte Geschichte - ein Meisterwerk “In dieser Familie ging es nie darum, glücklich zu sein. Also kann man sich auch nicht beschweren, dass wir es nicht geschafft haben.” Die Cardinals sind wie niemand sonst: eine Großfamilie mit 21 Kindern, welche in Norco im französischsprachigen Teil Kanadas aufwachsen. Norco ist eine Minenstadt. Hier wird Erz abgebaut, und die ganze Stadt existiert nur wegen der Mine. Der Vater hat die Mine ursprünglich entdeckt, trotzdem blieb das erwartete Geld aus. Und so leben die Cardinals arm aber glücklich in den Tag hinein, immer auf der Suche nach einer weiteren Erz- oder sonstigen Ader. Der Vater scheint nur für den Bergbau zu leben, die Mutter ist mit ihren vielen Aufgaben sehr beschäftigt und meist in der Küche, und so scheinen die älteren Kinder die jüngeren zu erziehen. 30 Jahre später findet zum ersten Mal seit Jahrzehnten ein Familientreffen statt. Der inzwischen über 80-jährige Vater soll eine Auszeichnung bekommen. Hierzu finden sich alle Kinder sowie die Eltern in einem Hotel ein. Doch wieso hat es die Familie ursprünglich in alle Himmelsrichtungen zerstreut? Welches Geheimnis verschweigen sie? Es hat mich ein bisschen Zeit gekostet, um in das Buch hineinzufinden. Dann jedoch hat es mich nicht mehr losgelassen. Saucier beschreibt wunderbar poetisch, unaufgeregt wie auch realistisch die Geschichte einer Großfamilie mit 21 Kindern in einem Bergbaudorf in Kanada. Jedes Kapitel wird aus der Perspektive eines anderen Kindes erzählt. Die Autorin ist eine wunderbare Erzählerin. Ihre Charaktere sind vielschichtig und stark, jeder der Protagonisten auf seine eigene Art. Im Leben dieser Familie gibt es unglaublich viel Liebe, aber auch unglaublich viel Leid. Die Geschichte zog mich völlig in seinen Bann, ein wahres Meisterwerk!
Wow
Meine Meinung “In dieser Familie ging es nie darum, glücklich zu sein. Also kann man sich auch nicht beschweren, dass wir es nicht geschafft haben.” (Seite 222) Mit dieser Geschichte zeigt die Autorin einmal mehr, dass sie eine echte Geschichtenerzählerin ist! Mit “Niemals ohne sie” ist ihr ein wunderbares, trauriges und intensives Buch über eine ganz besondere Familie gelungen, die einen bis zu den Wurzeln ihrer Familienbande mitnimmt. Wir lernen -die Cardinals- kennen. Ein bunter Haufen Kinder, einundzwanzig an der Zahl, die mit ihren Eltern in einer für Erzsucher aufgebauten Minenstadt Norco leben. Ziel ist es, auf eine Ader zu stoßen, die ihr kärgliches und bisweilen hartes Leben umkehren könnte. Und möglich ist dies auch, da der Vater ein feines Näschen dafür hat, die ihn eines Tages sogar zum Jackpot führt. Dieser Fund wird ihnen jedoch gleichzeitig zum schönsten und schlimmsten Ereignis… Mit diesem Wissen begleiten wir die Cardinals ins Luxushotel, in welchem dem einundachtzigjährigen Vater die Medaille “Erzsucher des Jahres” verleiht werden soll. Alle sind gekommen und versammeln sich zum ersten Mal nach 30 Jahren wieder. Doch irgendetwas stimmt nicht. Es gibt ein Familiengeheimnis, das die Familie so lange entzweit hat. Scheinbar wissen es alle, nur die Mutter und der Jüngste, Matz genannt, nicht. Und wenn es nach Jeanne d’ Arc, der ältesten Schwester, gehen soll, soll dieses Geheimnis auch weiterhin nicht aufgedeckt werden… “Das Schweigen wurde zu Schmerz. Einem Schmerz, dessen Schärfe ich spürte und der uns zusammenbrachte, mich , der ich nichts verstand, und die anderen, die unter dem Ansturm der Sekunden versteinerten, in Erwartung der Antwort unseres Vaters.” (Seite 32) Jocelyne Saucier schafft es eine kraftvolle Geschichte ganz unaufgeregt zu erzählen. Wir bekommen Einsicht in das damalige Familienleben und seine Strukturen durch die verschiedenen Erzählebenen einiger Geschwistern. Ein jeder hatte einen anderen Stand innerhalb der Geschwistergruppe und so wächst das Ganze Kapitel für Kapitel. Sehr bewegt hat mich die Stärke des Leids und wie einjeder damit umgegangen ist. Dabei zeigt sich die Schreibkunst der Autorin. Sie hat eine Sprachgewalt, die einen sehr berührt und dabei erschafft sie ganz besondere Charaktere mit viel Tiefe und Autentizität. Die Liebe der Mutter zu all ihren Kindern ist jederzeit greifbar, obwohl sie gefühlt den ganzen Tag nur kocht, um die ganze Familie satt zu bekommen. Und obwohl sie müde und entkräftet ist, macht sie jeden Abend ihre Rund zu den Schlafplätzen ihrer Kinder, wechselt ein paar Worte mit ihnen und gibt dabei jedem einzelnen das Gefühl, einzigartig und wichtig zu sein. “Ausgeruht von der kleinen Pause, die sie sich am Abend gegönnt hatte, vergaß sie die Hektik des Tages und drehte eine Runde von einem Bett zum anderen, um jedes ihrer Kinder genau so zu sehen, wie es gewesen war, als sie es zur Welt gebracht hatte. Jetzt wurde es ihr schlafend zurückgegeben, entspannt, friedlich, unschuldig, so wie sie es für immer in Erinnerung behalten wollte.” (Seite 55) “Diese Frau kennt uns besser als wir selbst. Sie hat uns aus der Wolle iherer Seele gestrickt, sie kennt uns auf rechts und auf links, sie findet jede verlorene Maschie wieder.” (Seite 236) Ein jedes Kind kennt seinen Platz in der Familie. Manche Plätze setzen Machtkämpfe voraus, manche ergeben sich einfach so. Nur eines fällt aus dem Rahmen. Es nimmt nicht einfach alles so hin, wie es ist. Es ist zwar ein Cardinal, macht aber hin und wieder gerne “Ferien” von der Minenstadt, dem kargen Leben und der hektischen und lauten Familie. Für manche ist es schwer mit ihr, aber noch schwerer ohne sie… Fazit Wem “Ein Leben mehr” gefallen hat, der wird sich auch für diese Geschichte hier begeistern können. Ein Buch voller Tragik und Schreibkunst, die einen an den Buchstaben kleben und das Buch nicht wieder aus der Hand nehmen lässt, bis man bis zum Ende durchgedrungen ist. Eine Familiengeschichte der etwas anderen Art, ein Familiendrama, das einen sehr berührt. Wer ein interessantes Buch sucht, das im Regal bleiben soll, muss zu diesem hier greifen! Absolute Leseempfehlung!
2 Wows

DISCUSSIONS

!
No public annotations yet.
Your public annotations appear here along with the corresponding passage. Private notes, of course, remain private.

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Select Language :   
Select Language
English