Marlies Ferber

Null-Null-Siebzig, Mord in Hangzhou

FictionCrime
Belongs to series James Gerald & Sheila Humphrey
INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY

Todesgrüße aus China


Ex-Agent im Ruhestand James Gerald wird von seinem früheren Arbeitgeber, dem britischen Secret Intelligence Service (SIS), noch einmal um Hilfe gebeten: Er soll undercover ermitteln, wer den chinesischen Teehandel sabotiert und für unzählige Giftopfer verantwortlich ist. Seiner Freundin Sheila erzählt er natürlich nichts davon, sondern nur von der Einladung eines chinesischen Freundes, dessen Tochter heiratet. Aber schnell wird James Gerald klar, dass er sich im fernen China mit seinen Ermittlungen nicht nur auf sensiblem politischen Terrain bewegt, sondern auch einem hochgefährlichen und intelligenten Einzeltäter den Kampf ansagen muss. Fast einen Herzstillstand kriegt er allerdings, als plötzlich eine strahlende Sheila aus dem Taxi vor seinem Hotel in Hangzhou steigt …

AUTHOR BIO
Marlies Ferber, Jahrgang 1966, studierte Sinologie, arbeitete als Buchredakteurin und ist bekennender Englandfan. Die Autorin und Übersetzerin lebt mit ihrer Familie im Ruhrgebiet.
BOOK DETAILS
EDITION
© 2014
TYPE
eBook
ISBN
9783423423564
LANGUAGE
German
PAGES
304
KEYWORDS
Agentenserie, Band 3, China, Cosy Crime, Geheimdienst, Giftopfer, James Gerald, Krimi, MI6, Sabotage, Sheila Humphrey, Spannung, Teehandel, Undercover-Agent
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!