mojoreads
Community
Paula
UnterhaltungGegenwartsliteratur
!
0 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
!
DISCUSSIONS
SUMMARY
Sandra Hoffmann's "Paula" is a moving piece of autofiction about the writer's relationship to her grandmother, a devout Swabian Catholic who refused to reveal who fathered her child in 1946. Growing up in a family where silence reigns, Hoffmann asks: What kind of person, what kind of writer, does this environment produce? Sandra Hoffmanns "Paula" ist ein bewegendes Stück Autofiktion über das Verhältnis der Schriftstellerin zu ihrer Großmutter — einer gläubigen, schwäbischen Katholikin, die sich bis zu ihrem Lebensende weigerte, zu enthüllen, wer ihr Kind im Jahre 1946 gezeugt hat. In einer Familie aufgewachsen, in der die Stille herrscht, fragt Hoffmann: Welche Art von Person, welche Art von Autorin produziert eine solche Umgebung?
AUTHOR BIO
Sandra Hoffmann, 1967 geboren, lebt als freie Schriftstellerin in München. Sie unterrichtet kreatives & literarisches Schreiben u.a. für das Literaturhaus München und an Universitäten. Außerdem schreibt sie für das Radio und für Zeitungen. Und sie surft. Für ihren Roman "Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist" (Hanser Berlin, 2012) erhielt sie den Thaddäus-Troll-Preis, für "Paula" (Hanser Berlin, 2019) den Hans-Fallada-Preis.

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
03.08.2020
TYPE
eBook
ISBN
9783863912895
LANGUAGE
English
PAGES
140
KEYWORDS
Zweiter Weltkrieg, Schweigen, Frauenschicksal, Provinz, Erinnerung, Autofiktion, Katholizismus, Religion, Familie, Trauma, Generationen, Großmutter
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
!
Be the first to write a review!
This might be a once in a lifetime opportunity ;)

DISCUSSIONS

!
No public annotations yet.
Your public annotations appear here along with the corresponding passage. Private notes, of course, remain private.
German
  
English
mojoreads Instamojoreads Twittermojoreads Facebook