Sorj Chalandon

Rückkehr nach Killybegs

Fiction
INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY

»Ein erschütterndes Buch. Der beste Roman von Sorj Chalandon.« L’Express


Tyrone Meehan ist zurückgekehrt, in das Cottage seines Vaters, im irischen Killybegs. Hier wartet er auf die Rache seiner Landsleute, auf seine Erschießung. Er hat sein Land verraten, die IRA, seine Familie. 2006 wurde er, ein ranghoher IRA-Kämpfer, als Spion des britischen Geheimdienstes enttarnt. Er hatte einst im Kampfgetümmel einen Gefährten erschossen. Seine Männer bemerkten dies nicht, kürten ihn sogar zum Helden. Der MI 5 aber kannte den wahren Sachverhalt – und erpresste Meehan. In Killybegs will er die Geschichte seines Lebens aufschreiben, weil weder Freunde noch Feinde wissen, wie er zum Verräter geworden ist.

AUTHOR BIO

Sorj Chalandon war Journalist bei der Zeitung „Libération“. Seine Reportagen über Nordirland und den Barbie-Prozess wurden mit dem Albert-Londres-Preis ausgezeichnet. Er veröffentlichte die Romane „Le petit Bonzi“ (2005), „Une promesse“ (2006, ausgezeichnet mit dem Prix Médicis) und „Mon traître“ (2008). Sein vierter Roman „La légende de nos pères“ (2009) ist sein erstes Buch in deutscher Übersetzung. Der folgende Roman „Retour à Killybegs“ (2011) wurde mit dem Grand Prix du roman de l’Académie francaise 2011 ausgezeichnet und war für den Prix Goncourt 2011 nominiert.

BOOK DETAILS
EDITION
©2013
TYPE
eBook
ISBN
9783423417747
LANGUAGE
German
PAGES
340
KEYWORDS
ebook, Gegenwartsliteratur, Literatur
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!