Raml, G: Das blinde Denken

0 Ratings
INFO
REVIEWS
SUMMARY
Charles Darwin und Sigmund Freud bestimmen heute weitgehend unser modernes Denken, obwohl sie beide im gleichen Punkt irrten. Entgegen den Tatsachen belasteten sie mit ihren Theorien einzelne menschliche Individuen, die aber - wie alle Lebewesen - intensiv mit ihren Gesellschaften verbunden sind. Sie sind es, die ihre Mitglieder in Geeignete und Ungeeignete selektieren und sich um die bedrohlichen Traumen Letzterer nur nebenher kümmern. Die Kriterien für die Auswahl sind weit gehend unbewußt. Die Verfechter von Darwin und Freud bieten das beste Beispiel dafür. Der Autor kam erst beim Schreiben auf den Zusammenhang. Das Buch ist wohl nur ein erster, bescheidener Versuch, das Thema zu erarbeiten.
BOOK DETAILS
EDITION
© 2018
TYPE
Hardcover
ISBN
9783865150523
LANGUAGE
-
PAGES
-
KEYWORDS
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!