!
Someone New
Laura Kneidl

Someone New

!
4.3/5
6 Ratings
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
Die Liebesgeschichte von Micah und Julian - herzzerreißend und unvergesslich Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis - ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ... Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." - der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

BOOK DETAILS

PUBLISHER
EDITION
28 Jan 2019
TYPE
Paperback
ISBN
9783736308299
LANGUAGE
German
PAGES
544
KEYWORDS
Liebesroman (modern), spiegel bestseller autorin, laura kneidel, Gefühle, young adult, verliere mich nicht, Liebe, Liebesroman, confess, bianca iosivoni, diversity, romantische Komödie, wohlfühlen, mona kasten, Liebe / Beziehung
MOJOS
!
Does this book have mojo?
Let others know why they should read it!
REVIEWS
Reviewed by eeyorele, mybookshelfismybo... and 3 others
eeyorele
mybookshelfismyboyfriend
laurapicha
grossstadtheldin
kari
Someone New war das erste Buch, welches ich von Laura Kneidl gelesen habe. Ich habe es in meiner Bücherbüchse als Überraschungsbuch erhalten und war gespannt, es zu lesen. Das Buch erzählt die Geschichte von Micah, einem Mädchen, dass alles zu haben scheint und doch gefangen ist in ihrer Welt, weil sie vor allem ihre Familie retten und ihren Eltern gefallen will, nachdem diese ihren Zwillingsbruder hinausgeworfen haben, als sie ihn mit einem anderen Mann im Bett erwischten. Micah ist auf der Suche nach ihrem Bruder, der seitdem verschwunden ist, auf der Suche nach sich selbst und ihrer Berufung und auch auf der Mission ihre Eltern zu besänftigen, um vielleicht ihre Familie, an die sie auch gute Erinnerungen hat wieder zusammenzuführen. Und dann lernt sie auch noch Julian kennen, der so ganz anders als die anderen Jungs und Männer ist, die sie bisher kennengelernt hat.... In Someone New gibt es viele wundervolle Charaktere, die alle lebendig sind, sich entwicklen und den Leser mit in ihr Leben nehmen. Neben Micah und Julian, gibt es ihren Bruder Adrian, Julians Mitbewohner Auri und Cassie, Micahs Freundinnen Lilly und Alicia und, und , und. Jeder dieser Charaktere hat seine eigenen Geschichte zu erzählen und keine der Geschichten wird über eine andere gestellt, sondern alle sind gleich wichtig und haben ihren Platz in diesem Buch. Die Hauptgeschichte um Micah und Julian wird so fantastisch und überraschend aufgelöst, dass ich das Buch am Ende nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Themen, die in diesem Buch angesprochen werden (sie werden hier aus Spoilergründen nicht verraten), werden auf eine sehr geschmackvolle und schöne Art angesprochen und ermöglichen es dem Leser sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Besonders gefallen, hat mir auch das Nachwort. Ein wunderschönes Buch zu einem sehr aktuellen Thema, fantastisch geschrieben, sehr zu empfehlen.
1 Wow
mybookshelfismyboyfriend
Someone new ist der neue New Adult Roman von Laura Kneidl. Nach der Luca-und-Sage-Reihe war ich mehr als gespannt und ich wurde nicht enttäuscht! Inhalt: Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein. Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte … Meine Meinung: Ja, das Buch wurde gehyped bis zum Geht-Nicht-Mehr, wird es immer noch und ich sage zu Recht! Laura hat mal wieder ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann. Die Geschichte um Micah und Julian ist einfach toll. Fangen wir mal mit dem Cover an: WOW! Es ist so schön! Ein Eyecatcher. Die Farben sind so toll und ich mag den Titel auch total und am Ende des Buches habe ich dann auch verstanden, warum das Buch so heißt wie es eben heißt. Lauras Schreibstil ist wie immer fließend und man fliegt einfach nur so durch die Seiten. Man kann gar nicht realisieren wie schnell über 500 Seiten dann mal eben durch sind. Und das Ende hat mich wirklich umgehauen. Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet. Ich habe Angst zu spoilern und werde nicht mehr zu dem Inhalt sagen aber eine Sache möchte ich noch sagen: Dieses Buch behandelt das Thema Toleranz. Ein sehr wichtiges Thema. Denn die Menschen sind dabei sich zurück zu entwickeln. Zumindest ist das mein Eindruck. Wir leben im Jahr 2019 und Rassismus, Homophobie, Sexismus und viele Dinge mehr sind wirklich große Probleme. Jeder möchte so akzeptiert werden wie er ist, aber viele akzeptieren andere nicht so wie sie sind. Ich habe am Rande mitbekommen das nicht alles so begeistert von diesem Buch waren wie ich, zum Beispiel. Diese Leser wurden von anderen Lesern mit negativen Nachrichten bombadiert. Ich habe Auschnitte davon gesehen. Es wird davon gesprochen, das man das Buch nicht richtig mit Verstand gelesen hat, wenn man es nicht so gut findet. Falsch! Wer eine Meinung kritisiert, die nicht seine eigene ist, und dann einen Shitstorm damit antreibt, hat das Buch nicht mit Verstand gelesen! Geschmäcker sind verschieden. Ich habe bei dem Buch geweint, andere hat es eben nicht berührt. So what? Das Buch soll zu mehr Toleranz bewegen und man sieht leider wieder, wie wenig diese vorhanden ist. Laura hat einen sehr guten Job gemacht! Sie war mutig genug ein Buch über so ein Thema zu schreiben und hat dies, meiner Meinung nach, auch sehr gut umgesetzt. Mich hat es berührt. Aber ich finde es total ok wenn andere es nicht so gut fanden. Lest es selbst, macht euch euer eigenes Bild und verdammt nochmal, hört auf zu streiten wenn nicht jeder eurer Meinung ist =) Make love, not war! <3
Wow
inlovewithpi
Auf Someone New war ich sehr gespannt, weil schon so unglaublich viele Leser von diesem Buch geschwärmt haben. Zu Beginn war mir auch schon klar, dass es eher um gesellschaftskritische Themen gehen wird. Welche genau, da hatte ich keine Ahnung. Doch während dem Lesen wurden die einzelnen Themen ziemlich schnell klar und angesprochen. Aber auch das Geheimnis von Julian bin ich relativ schnell auf die Spur gekommen und hatte da so meine Ahnung. Dadurch war dieses Buch nicht mehr ganz so spannend. Insgesamt hat mir auch ein bisschen die Spannung in diesem Buch gefehlt, auch wenn das immer noch ein New Adult Roman ist. Tatsächlich wurden mir hier auch zu viele Themen angesprochen und thematisiert. Ich hätte es besser gefunden, wenn Laura Kneidl sich nur auf ein oder zwei Themen beschränkt hätte und diese dann auch noch stärker thematisiert hätte. An manchen Stellen hatte das Buch auch Längen gehabt. Und ab und zu musste ich mich dann auch motivieren weiterzulesen. Die Charaktere waren ganz nett, ich habe auch ein gutes Bild von beiden bekommen und weiß was sie ausmachen. Mit Micah konnte ich mich relativ schnell anfreunden und mich in sie hineinversetzen. Bei Julian hat das allerdings etwas länger gedauert.
1 Wow
grossstadtheldin
Handlungsüberblick: Micah beginnt ihr Studium und kann es kaum glauben, als sie feststellt, dass Julian ihr neuer Nachbar ist. Der Julian, der wegen ihr seinen Job verloren hat. Micah hat seitdem große Schuldgefühle und möchte sich bei ihm entschuldigen. Doch Julian bleibt reserviert und gibt ihr keine Gelegenheit, ihm zu sagen, wie leid es ihr tut. Micah ist allerdings auch fasziniert von Julians mysteriöser Art und möchte ihn näher kennen lernen. Wird sie hinter das Geheimnis kommen, warum er nicht nur sie, sondern auch alle anderen Menschen auf Abstand hält? Und vor allem: Wird sie es schaffen, eine Beziehung zu ihm aufzubauen? Mein Bucheindruck: Das Buchcover kann auf den ersten Blick schon viel vom Inhalt verraten. Allein die zweifarbige Covergestaltung (Rosa und Hellblau) und der Titel "Someone New", haben in mir schon vor dem Lesen eine Ahnung wachsen lassen, um welches Thema es in dem Buch gehen könnte. Mein Leseeindruck: Leider war bei mir die Spannung raus, da ich bereits am Anfang wusste, welches Geheimnis Julian hat. Die Andeutungen waren für mich zu leicht zu enträtseln, da ich einige Personen kenne, die das selbe durchgemacht haben, wie Julian. Teilweise hat mich dadurch die Naivität von Micah genervt. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass es so lange dauern würde, hinter solch ein offensichtliches Geheimnis zu kommen. Es ist schwierig, über das Thema zu schreiben, ohne zu spoilern. Aber ich werde es trotzdem versuchen. Ich finde es schade, dass aus der Problematik solch ein Geheimnis gemacht wird und es nicht eindeutig im Klappentext benannt wird. So erreicht man, meiner Meinung nach, nicht die Leute, die dieses Buch wirklich brauchen, um sich dort drin wieder zu finden, sich verstanden zu fühlen und vielleicht auch Hoffnung zu entwickeln. Ich kann verstehen, aus welchem Gründen die Problematik verheimlicht wurde. Zum einen vermutlich aus dem Grund, der Geschichte nicht die Spannung zu nehmen und um das Buch nicht von vornherein in eine Schublade zu stecken. So lesen vielleicht auch Leute das Buch, die es sonst nie gelesen hätten und entwickeln Toleranz oder zumindest Akzeptanz. Wie das immer so ist, mit den Labeln. Der eine mag sie, der andere nicht. In diesem Fall hätte ich es wichtig gefunden, das Buch klar zu labeln, um eben zu gewährleisten auch die Betroffenen zu erreichen... Nun kann man vielleicht sagen, dass die Covergestaltung und der Titel genug subtiler Hinweis sind. Ich denke aber auch, dass nicht jeder Leser oder Leserin dem Cover so viel tiefere Bedeutung zumisst. Leider fand ich dieses Buch von Laura Kneidl nicht so stark wie "Berühre mich. Nicht." und "Verliere mich. Nicht.". Was für mich nicht an der Thematik, sondern vor allem an der Vorhersehbarkeit der Handlung lag. Das Thema des Buches finde ich ungemein wichtig und ich finde es toll, dass Laura Kneidl das Thema in einen Young Adult Roman integriert hat. Mein Eindruck vom Schreibstil: Der Schreibstil von Laura war wie immer flüssig, sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit ausgelesen hatte. Mein Abschlussfazit: Ein Buch, das ganz leise, still und heimlich für Akzeptanz und Toleranz kämpfen möchte. Meiner Meinung nach leider ein wenig zu leise...
1 Wow
Ich weiß, ich weiß, schon wieder eine 5-Sterne Bewertung. Das Buch ist zurzeit in aller Munde und alle schwärmen nur davon. Ich kann mich der Masse anhängen. Das Buch ist so, so, so wichtig. Ich hatte ganz vergessen, weshalb Laura Kneidl einer meiner Lieblingsautorinnen in diesem Genre ist. Mit diesem Werk hat sie sich selbst übertroffen. Sie hat das New Adult Genre zu eigen gemacht. Ich bin immer noch völlig überwältigt von der Geschichte. Es sind nun schon ein paar Tage her, seitdem ich das Buch beendet habe und ich denke immer noch an die Geschichte. Sie regt zum Nachdenken an und vermittelt so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Die Charaktere sind so unglaublich authentisch. Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich jeden Charakter liebe. Ich habe seit langem kein Buch mehr gelesen, in dem die Protagonisten so präsent und zum Anfassen nah sind. Die Dialoge sind so authentisch, ich hatte das Gefühl neben den Protagonisten zu stehen. Ich habe den Charakteren alles abgenommen, was sie von sich gegeben haben. Nichts wirkte aufgesetzt. Der Humor ist einfach klasse. Ich musste so oft grinsen und laut lachen. Ich möchte hier an dieser Stelle auf Seite 94 aufmerksam machen. Ich fand die Szene so genial. Ich habe herzhaft gelacht und das passiert echt selten, wenn ich ein Buch lese. Es gibt viele Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind: Cassie und Aurie sind einfach ein Traumduo, Micah mit ihrer Traumhöhle aus Kartons (Ich will das auch!!), und Julian… Ach, mein Julian, er ist einer der liebenswertesten Protagonisten, die mir in einem Buch begegnet sind. Er ist einfach zum Dahinschmelzen. Die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen, aber ganz ehrlich, ich habe nichts anderes von Laura Kneidl erwartet. Sie hat einfach ein Händchen dafür. Ich habe das Buch zur Seite gelegt, als ich den Plottwist gelesen habe. Nicht weil ich schockiert war, sondern eher weil ich mich sammeln musste. Ich musste meine Gedanken ordnen, weil ich von dieser Thematik überrascht worden bin. Ich hatte zwar eine Vorahnung, aber sicher war ich mir nicht. Laura Kneidl schaut über den Tellerrand hinaus. Sie ist eine Bereicherung für das New Adult Genre. Punkt. Aus. Ende.
1 Wow

mojoreads

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin


log.os India Private Limited

301, CScape Building, Pandurangapuram, HPCL Colony

Visakhapatnam, Andhra Pradesh - 530003, India.

+91-6302521306 | content-india@mojoreads.com


© 2019 mojoreads

Select Language :   
Select Language
English