Want to Read
Reading
Read
INFO
MOJOS
REVIEWS
DISCUSSIONS
SUMMARY

Was ›Frau Sartoris‹ nicht verraten hat


Katharina weiß bis heute nicht, warum und wohin ihr Liebhaber vor vielen Jahren verschwunden ist. Hat er sie verlassen? Oder wurde er gar umgebracht? Zufällig stößt sie auf einen Roman, der sie nicht mehr loslässt, denn sie meint, darin endlich ihre eigene Geschichte zu erfahren. Ein raffi nierter Roman über die Verwerfungen der Liebe – und die Beziehung von Leben und Schreiben.

Mit ›Veras Tochter‹ verweist Elke Schmitter auf ihr eigenes Debüt ›Frau Sartoris‹ und damit auf eines der erfolgreichsten Bücher deutscher Gegenwartsliteratur.

AUTHOR BIO
<p><i>Elke Schmitter</i>, geboren 1961, studierte Philosophie und arbeitete als Journalistin und Feuilletonistin f&uuml;r die <i>taz,</i> die <i>S&uuml;ddeutsche Zeitung</i> und <i>Die Zeit</i>. Seit 2001 ist sie Kulturredakteurin in der<i> Spiegel</i>-Redaktion. Sie ver&ouml;ffentlichte Romane (u.a. &rsaquo;Frau Satoris&lsaquo;, in 20 Sprachen &uuml;bersetzt), Gedichte, Essayb&auml;nde und Textsammlungen. </p>
BOOK DETAILS
EDITION
© 2014
TYPE
eBook
ISBN
9783423421010
LANGUAGE
German
PAGES
176
KEYWORDS
deutsche Provinz, Familie, Frau Sartoris, Jugendliebe, Köln, Westberlin
MOJOS
Is this book important to you?
Be the first to give mojo to it!
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!