Matthias Seydewitz

Verdrängungsspiel

FictionSocietyPoetry
0 Ratings
Want to Read
Reading
Read
INFO
MOJOS
REVIEWS
SUMMARY
Eine Hochzeitsparty, bei der es hoch her geht. Zerschlagenes Porzellan und jede Menge Sekt. Doch der so erzeugte Frohsinn hat Risse. In einem Krankenbett liegend, sieht ein Mann Bilder seines Lebens vor sich ablaufen. Es geht um seine Frau, die nicht mehr bei ihm ist. Er sieht den Tod in Menschengestalt und er sieht und hört Tom Waits. Überhaupt laufen den Lesern in diesem Buch einige Prominente über den Weg. Da wären Jim Morrison, Humphrey Bogart, Honore de Balzac und andere. Außerdem gibt es merkwürdige Typen zu sehen, wie der, dessen einziges weibliches Wesen, das ihm Gesellschaft leistet, eine Kuh ist. In den Geschichten und Gedichten von Matthias Seydewitz wird geliebt und gemordet, gelacht und geweint, getanzt und getrunken.
AUTHOR BIO
Matthias Seydewitz wurde in Leipzig geboren und schreibt seit vielen Jahren. Inspiriert durch Gottfried Benn, hat er mit Gedichten angefangen. Später kamen kurze Erzählungen dazu. Im Jahr 1999 entstanden seine ersten Krimis. Die Initialzündung hier für war die Platte >The Morderbalads< von Nick Cave. Beruflich ist Matthias Seydewitz im Kulturzentrum KuHstall in Großpösna tätig, wo er hauptsächlich mit der Organisation von Lesungen, beschäftigt ist. Wobei erwähnt sein soll, dass er sich auch hier stark dem Krimigenre verschrieben hat. Er ist zum Beispiel im Jahr 2011 >Die Großpösnaer Krimitage< ins Leben gerufen.
BOOK DETAILS
EDITION
© 2012
TYPE
Paperback
ISBN
9783942829410
LANGUAGE
German
PAGES
158
KEYWORDS
MOJOS
Is this book important to you?
Be the first to give mojo to it!
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!