Christa Bernuth

Wer schuld war

FictionThriller
0 Ratings
Want to Read
Reading
Read
INFO
MOJOS
REVIEWS
DISCUSSIONS
SUMMARY

Nach der Liebe kommt der Hass

Paul, Mitte dreißig, ist tot – gestorben an einem Schlaganfall. Doch eine unerklärliche Schädelfraktur wirft Fragen auf. War es ein gewaltsamer Tod oder eine Verkettung tragischer Umstände? Die Ermittlungen beginnen im Freundeskreis des Toten. Alle sind in den Dreißigern und mit dem eigenen Leben, dem oft vergeblichen Streben nach Glück und Zufriedenheit beschäftigt. Pauls Tod erschüttert das Geflecht aus Liebe und Lüge, Betrug und Verrat, das ihre Beziehungen umgibt. Unbequeme Wahrheiten kommen ans Licht – und Paul bleibt nicht der einzige Tote.

AUTHOR BIO
Christa v. Bernuth, geboren 1961, arbeitete als Paketzustellerin, Zigarettenverkäuferin und Betreuerin einer angeblichen russischen Großfürstin. Seit zehn Jahren ist sie als Autorin für unterschiedliche Magazine tätig. 1999 erschien ihr erster Roman, »Die Frau, die ihr Gewissen verlor« (»Ein intelligenter Beziehungsthriller.« Brigitte), in dem sie bereits die Gefahren der Liebe und deren tödliches Potenzial beschrieb. In ihrem hoch gelobten zweiten Roman, »Die Stimmen« hat sie die Figur der Kriminalhauptkommissarin Mona Seiler eingeführt. Die RTL-Verfilmung von »Die Stimmen« mit Mariele Millowitsch in der Hauptrolle war mit über sechs Millionen Zuschauern ein sensationeller Erfolg. Christa v. Bernuths dritter Roman, »Untreu«, wird ebenfalls mit Mariele Millowitsch als Mona Seiler für RTL verfilmt.
BOOK DETAILS
EDITION
© 2010
TYPE
eBook
ISBN
9783423405607
LANGUAGE
German
PAGES
220
KEYWORDS
Belletristik, ebook, Krimi
MOJOS
Is this book important to you?
Be the first to give mojo to it!
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!