Franz Binder

Ziegenschnitzel vegetarisch

FictionScience Fiction
0 Ratings
INFO
REVIEWS
HIGHLIGHTS
DISCUSSIONS
SUMMARY
Ein aktuelles Thema unserer Zeit – die Verblödung der Welt durch Massenmedien und Konsum – liegt diesem burlesken Roman zugrunde, der augenzwinkernd Spannung, Nonsens, Philosophie, Fantasy, Satire und Spiritualität zu einer literarischen Achterbahnfahrt verquickt. Als sich ein unscheinbarer Briefbeschwerer überraschend als sprechender »persönlicher Reisewecker mit karmagesteuertem Inkarnationsfinder und automatischer Vorleben-Memory« entpuppt und in einer einzigen Nacht das Selbstbild der Wir-Erzähler komplett auf den Kopf stellt, kommt ein turbulentes Abenteuer ins Rollen. Die Erzähler nehmen zusammen mit ihren engsten Gefährten – dem heiligen Ignoratius, der als Eremit in den Bergen lebt, dem philosophischen Chansonnier Florestan Silbertal und der Geschäftsleitungsassistentin Philomena Zickelbein den Kampf gegen die globale Verblödung auf. Einzig wirksames Gegenmittel in dieser Auseinandersetzung ist »verblödungsresistente Intelligenz» in Form eines »metamorphierten» und musikalisch hochbegabten Warans namens Johnny Comodo. Eine versehentliche Zeitreise in die Literaturgeschichte statt in die wirkliche Historie, eine Geschäftsbesprechung in der vegetarischen Stripteasebar, ein treffsicherer Einkauf im Alphabetischen Kaufhaus, eine geheimnisvolle Botschaft aus dem Sphärenmusikradio, eine turbulente Fahrt in der Seinundzeit, ein Vortrag über die spurlos versunkene antiarchäologische Gesellschaft, frappierende Konzerte des Duos Silbertal & Comodo, eine Videopräsentation der Analphabetischen Akademie, die Tiefenbefragung eines leitenden Feuilletonredakteurs und eine vertrauliche Information des singenden Inspektors Hengst vom Sonderdezernat für Undurchschaubares über eine geplante Opernreform sind nur einige der Puzzlesteine bei der Lösung des großen Rätsels, wer hinter dem Verblödungskrieg steckt. In einem rasanten Schlußspurt aber lösen sich alle Verwicklungen und Hindernisse in buchstäblich letzter Minute.
AUTHOR BIO
Franz Binder, Jahrgang 1952, lebt und arbeitet in München als freischaffender Schriftsteller, Fotojournalist und Grafiker. Bislang etwa 30 Buchveröffentlichungen in verschiedenen Verlagen, darunter zwei Romane, eine Reihe von Sachbüchern und mehrere Bildbände, in denen auch seine fotografische Arbeit dokumentiert ist. In den letzten Jahren veröffentlichte Franz Binder mehrere Bände über den tibetischen Kulturkreis: »Tibet – Land und Kultur« (Hirmer Verlag) »Bhutan – Königreich des Donnerdrachen« (Hirmer Verlag), »Kailash – Reise zum Berg der Götter« und eine Biografie des Dalai Lama (dtv). Im Hirmer Verlag erschien zudem der Bildband »Mittelasien – Tor zwischen zwei Welten«. Außerdem bei dtv Bücher über Musik: »Oper – Kleine Philosophie der Passionen« und eine Biografie von Georg Friedrich Händel. Mehrere seiner Bücher sind auch als Hörbuch verfügbar und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. Zur Verschiedenheit seiner Themen sagt Franz Binder: »Schreiben ist mir Ausdruck der verschiedenen Facetten meines Lebens. Daher schreibe ich über alles, das mich bewegt, das mich interessiert, das mich herausfordert, neugierig macht, persönlich angeht. Das ist der rote Faden, der meine Bücher verbindet, so unterschiedlich sie scheinen, so verschiedenen Genres sie angehören mögen.«
BOOK DETAILS
PUBLISHER
EDITION
© 2013
TYPE
eBook
ISBN
9783943824605
LANGUAGE
German
PAGES
295
KEYWORDS
Fantasy, Konsumverzicht, philosophischer Roman, Roman Fantasy, Roman Konsum, Roman Philosophie
REVIEWS
There have been no reviews for this book yet...
Be the first one to write a review!
HIGHLIGHTS
There have been no highlights in this book yet...
Start reading and highlighting your favourite parts now!

DISCUSSIONS

There have been no discussions in this book yet...
Start reading and making comments to start a discussion!