mojoreads
Community
Cover:
Es ist wirklich, richtig cool.
Es sieht nicht nur richtig gut aus, es passt auch einfach perfekt! 😍

Meinung:
Wieder ein Buch aus dem Tomfloor Verlag welches mir viel Freude bereitet hat und ich euch nur empfehlen kann!
Beim Lesen des Klappentextes wurde ich schon richtig neugierig auf diese Geschichte und hÀtte am liebsten sofort mit dem lesen begonnen.
Die Vorfreude hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Der Schreibstil von Patricia Rieger liest sich sehr flĂŒssig und konnte mich hĂ€ufig wirklich mitreißen und berĂŒhren.
Ich bin ein Fan von Detailreichtum, von welchen es hier eine ganze Menge gibt, wodurch ich immer mal wieder tolles Kopfkino hatte.
In dieser packenden Romantasy-Geschichte begleiten wir Hannah, deren Leben von einem Tag auf den anderen, vollkommen auf den Kopf gestellt wird.

Hannah als Charakter gefiel mir schon von Anfang an.
Sie ist junge 17 und absolviert zu Anfang gerade ein Praktikum in einer Tierklinik, um sich sicher sein zu können, dass sie TierÀrztin werde möchte.
Allein diese Tatsache macht sie schon sympathisch. *lach*
Sie ist keineswegs naiv oder Àhnliches.
Hannah ist ein sehr aufgeschlossener und vorurteilsfreie Mensch, sie ist mutig, extrem willensstark und bereit fĂŒr jene die sie liebt zu kĂ€mpfen.
So manches Mal dachte ich mir, dass sie alles ein wenig zu locker nimmt, bzw. die neuen Dinge zu einfach hinnimmt und akzeptiert.
Doch eigentlich passt es auch einfach zu ihrem gutmĂŒtigen Charakter.
Auch Hralfor konnte mich begeistern.
Er kĂ€mpft auch, wie Hannah fĂŒr alles was er liebt und das geradezu selbst opfernd.
Er ist durch und durch ein Krieger und dennoch absolut liebevoll.
Alle Charaktere sind gut durchdacht und konnten mich auf ihre eigenen Arten begeistern.

Die Liebesgeschichte ging mir zu Beginn viel zu schnell, es war einfach viel zu frĂŒh die Rede von Liebe, was ich unrealistisch finde.
Nachdem ich dies jedoch akzeptiert habe, konnte auch ich bei dieser Liebe nur dahinschmelzen.
Fans von Romantasy kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Besonders gut hat mir ja alles rund um die OCIA gefallen.
Diese geheimnisvolle Organisation ist einfach der Hammer.
Jede Begegnung mit einen der Wesen dort haben mein Fantasyherz höherschlagen lassen.
Die Geschichte der OCIA ist total aufregend und megaspannend!

Die Dialoge in dieser Geschichte fand ich zum grĂ¶ĂŸten Teil wirklich klasse.
Ich war gerĂŒhrt und musste das ein oder andere Mal auch schmunzeln.
Was ich merkwĂŒrdig fand, ist die Tatsache das Hannah von diversen Personen immer wieder "Kind" genannt wurde, es war einfach ein wenig zu viel.
Auch wenn diese Geschichte zum grĂ¶ĂŸtenteils aufschlussreich war, frage ich mich auch nach dem lesen noch, was es mit der FĂ€higkeit von Hannahs Schwester auf sich hat.
Obwohl wir hier ĂŒber 600 Seiten haben, zieht es sich nur am Anfang ein klein wenig.

Fazit:
Patricia Rieger konnte mich mit OCIA (1): Sohn der Monde begeistern!
Diese Geschichte ist mal wieder so ganz anders und konnte mich total in den Bann ziehen.
Sowohl mein Fantasyherz als auch die hoffnungslose Romantikerin in mir kamen vollends auf ihre kosten.
Auch wenn mir die Liebesgeschichte zu Beginn viel zu schnell ging, konnte diese mich im Verlauf begeistern.
Die unterschiedlichsten Wesen in dieser Geschichte, fĂŒgen sich perfekt in das faszinierende Setting.
Die Geschichte hat mir viel Freude bereitet, mein Herz zum Schmelzen gebracht und mir immer wieder ein lÀcheln ins Gesicht gezaubert.
Schon jetzt freue ich mich sehr, auf den 2. Band welcher im MÀrz erscheint und unabhÀngig von Band 1 lesbar ist.
Von mir gibt es wieder eine Leseempfehlung. 💖
!
Sohn der Monde - OCIA
Sohn der Monde - OCIA
Patricia Rieger
!!!!!
4.67
!
!3 total
!!!!!
Rate this book
avg rating
Wow
Write a Comment

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

German
English