mojoreads
Community
Cover:
Ich finde es sieht total cool aus.
Man schaut es an und denkt direkt an eine atemberaubende Fantasy Geschichte.
Allerdings finde ich sowohl den Buchtitel als auch den Vogel, nicht passend zum Inhalt. ūüėć

Meinung:
Ich habe das Cover gesehen, den Klappentext gelesen und dachte sofort, "Wow! das klingt nach einem spannenden neuen Fantasy-Abenteuer".
Nunja... mir war nur nicht bewusst das es sich um Band 8 handelt.
Eigentlich dachte ich, es sei der Auftakt einer neuen Reihe.
Ein wenig ist dies auch der Fall, den Zauberklinge ist der Start einer neuen Trilogie, die in der gleichen Welt wie die Vorgänger spielt.
Doch ich dachte mir auch, "hey, vielleicht komme ich ja dennoch rein".
Tats√§chlich kam ich √ľberraschend gut in die Geschichte rein, jedoch empfehle ich jeden diese Reihe chronologisch zu lesen.
Dadurch das ich die Vorgänger nicht kenne, hatte ich an manchen Stellen schon Schwierigkeiten, die Situation optimal nachvollziehen zu können.

Die Schreibstil von Joe Abercrombie gefiel mir sehr gut.
Dieser ist sehr atmosph√§risch und auch authentisch, wobei ich mir an manchen Stellen ein paar mehr Beschreibungen zu dem Setting gew√ľnscht h√§tte.
Obwohl Die Klingen-Saga (8) Zauberklingen mit seinen 768 Seiten ein echter Schinken ist, habe ich davon nicht viel gemerkt, da dieser sich super lesen lässt.
Die Sprache ist hier auf jeden Fall nichts f√ľr zart besaitete, denn dieser ist zumeist schon sehr derb und hart, allerdings passt es eben auch zur Geschichte.

Die Charaktere haben mir ausgesprochen gut gefallen.
Diese sind alle mega authentisch und haben wirklich tiefe, wodurch man gut in deren Handlungsstrang einfindet.
Generell finde ich mehrere Handlungsstränge klasse, doch hier war es mir zum Teil ein wenig zu viel.
Allerdings kann es auch daran liegen, dass ich die Vorgänger noch nicht gelesen habe, was ich DEFINITIV nachholen werde!

Die Story an sich fand ich durchgehend Spannend und fesselnd.
Die "Neue Zeit" beginnt hier gerade, es werden Arbeiter durch Maschinen ersetzt und mit der Industrialisierung erhält der Kapitalismus Einzug in die Gesellschaft.
Dies hat der Autor extrem gut aufgezeigt, auch die Differenzen zwischen Arm und Reich und welcher Stellenwert Macht hier hat.
Fazit:
Joe Abercrombie hat mich mit Die Klingen-Saga (8) Zauberklingen hervorragend unterhalten können.
Die Geschichte war durchgehend spannend und fesselnd, wodurch die fast 800 Seiten viel zu schnell gelesen waren.
Die Charaktere haben alle Tiefe und konnten mich hin und wieder √ľberraschen.
Besonders spannend fand ich die verschieden Verwickelungen, zwischen Politik, Krieg und Industrialisierung.
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, wobei ich auch empfehle eventuell die vorherigen B√§nde zu lesen, was ich auf jeden Fall nachholen werde! ūüíĖ
3,5/5
Zauberklingen - Die Klingen-Saga
Zauberklingen - Die Klingen-Saga
Joe Abercrombie
!!!!!
3.5
!
!4 total
!!!!!
Rate this book
avg rating
Wow
Write a Comment

log.os GmbH & Co. KG

Dudenstraße 10

10965 Berlin

© 2020 mojoreads

German
English